Wie ich mein Make-up organisiere

Als kleiner Beauty Junkie habe ich natürlich unendlich viel Make-up. Wobei unendlich viel auch sehr weit ausgedehnt werden kann, denn ich selbst finde, dass ich eine relativ überschaubare Auswahl habe. Meine Freundinnen sagen immer, ich besitze Massen, mein Freund ebenso. Für andere Beautylieblinge ist es wahrscheinlich wenig.
Naja, jedenfalls habe ich meine Sammlung schon sehr oft hin und hergeräumt, da es nicht immer ganz so einfach ist, das ganze Make-up ordentlich und übersichtlich zu verstauen.
Mein Problem ist nämlich immer, das Prinzip „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Denn wenn ich mein Makeup in Laden hätte oder in Kisten, würde ich im Endeffekt immer nur die Produkte verwenden, die oben auf liegen, da ich den Rest „nicht sehe“.
Ich verwahre mein Make-up in zwei Regalen innerhalb eines großen Kleiderschranks. Ich habe somit genug Platz und Übersicht um alles unterzubekommen.

Für Übersicht sorgen

Mir persönlich war besonders wichtig, dass ich die verschiedenen Beautysachen sortiere. Sprich: Ich habe Foundation, Concealer, Lippenprodukte, Lidschatten und und und alles getrennt. Ich bewahre nichts in der selben „Abteilung“ auf. Ich persönlich habe mir so ein Plastikset zugelegt, ich glaube es ist von IKEA (besitze es schon sehr lange), das unterschiedlich große Abteilungen hat. Für mich perfekt, denn es geht sich darin so gut wie alles aus.
So habe ich diese Unterteilungen getroffen: Augenbrauen, Puder, Concealer, einzelne Lidschatten, Liquid Lipsticks und Lipgloss, Lippenstifte, Augenmakeup Stifte und Mascara sowie Eyeliner, Rouge und Bronzer sowie Highlighter, Foundations und cremige Konturensets, Primer und Setting Sprays. Natürlich, gebe es ein paar mehr Abteilungen wäre ich auch nicht traurig, aber so wie ich es zurzeit aufgeteilt habe bin ich wirklich zufrieden und happy damit. Ich weiß, wo was ist und ich suche nur selten etwas.
Für meine ganzen Lidschattenpaletten habe ich ein rundes Körbchen, dort liegen alle Paletten drin. Das ist dann immer sehr praktisch, wenn ich nur mehr das Körbchen nehmen muss und nicht alle Paletten einzeln.
Meine Pinseln habe ich in den typischen IKEA Blumenvasen. Hier habe ich auch die Pinsel in Kategorien Augen und Gesicht unterteilt.

Regelmäßig aussortieren

Etwas, das auch wichtig ist: Aussortieren. Und jedes Beautyherz wird hier schreien und weinen – I know! Auch ich trenne mich in der Hinsicht nur ungern von etwas, vor allem wenn man weiß, dass es relativ teuer war oder kaum benutzt. Ich teste unheimlich gern neue Produkte und somit sammelt sich doch immer wieder etwas an. Wobei ich muss sagen, ich bin da schon sehr viel „besser“ geworden, kaufe wirklich viel weniger als früher. Dennoch, auch Makeup kann schlecht werden. Deshalb ist es wichtig immer wieder auszusortieren. Hast du etwas, dass du so gut wie noch nie verwendet hast, aber mittlerweile mindestens ein halbes Jahr zuhause? Dann gib es weg. Denn du wirst es auch das weitere halbe Jahr nicht verwenden! Ausgetrocknete Eyeliner oder leere Tuben – alles aussortieren. Und die Dinge, die noch gut sind, aber kaum in Verwendung kann man ja seiner Familie und seinen Freunden zeigen, da freuen sich bestimmt welche darüber!
Außerdem findet ihr beim regelmäßigen Ausmisten immer wieder etwas, auf das ihr schon vergessen hattet bzw. was ihr vielleicht schon lange gesucht und nicht gefunden habt.

So ist eigentlich mein einfaches Schema, den Überblick und die Organisation meines Make-up’s zu bewahren. Auch ich stelle immer wieder mal etwas um oder lasse mich auf Pinterest und Co. inspirieren.

Wie ist das bei euch so? Wie organisiert ihr eurer Make-up? Das würde mich wirklich interessieren!

Monthly Beauty Favorites Jänner18

(Werbung weil Markennennung – es handelt sich hierbei um meine eigene, freie Meinung)

Ich muss zugeben, fast hätte ich auf diesen Beitrag vergessen. Aber mein Hirn hat mir dann gott sei Dank noch rechtzeitig signalisiert, dass der monatliche Beauty Favoriten Beitrag noch fehlt!
Also here we come..

Ich muss zugeben im Jänner habe ich nur wenige Neuentdeckungen gemacht bzw. probiert. Ich hatte auch einfach keine Zeit dazu mich umzusehen und Neues zu kaufen. Deshalb stelle ich euch heute drei Beauty Sachen vor, die ich zwar schon ein wenig länger besitze aber erst jetzt so richtig für mich entdeckt habe.

Bilou Cherry Kisses Cremiger Duschschaum

Ich bin ein Fan von den Bilou Schäumen. Diesen Monat habe ich eine neue Sorte ausprobiert, welche ich von meiner Cousine geschenkt bekommen habe. Und ich finde den Duft echt Wahnsinn – im ersten Moment riecht man nur „süss“ und dann entfaltet sich erst dieser wahnsinnig (künstliche) Kirschduft. Aber das macht diesen Duft einfach so gut – er erinnert mich total an früher und die damaligen Süßigkeiten, die es so zu essen gab.
Und die Pflegewirkung ist wie bei den anderen Schäumen – einfach gut!

L’Oréal Peeling Maske Tonerde Absolue

Schon seit längerer Zeit gibt es von L’Oréal auch Masken zu kaufen. Und zugegeben: die sind, was man so hört, alle wirklich gut. Ich habe bis jetzt nur eine gekauft, aber auch die finde ich klasse.
Ich habe die Peeling Maske, das heisst, sie hat kleine Peelingkörner darin und wenn man die Maske herunternimmt, dann peelt man seine Haut. Ich finde das total angenehm und meine Haut ist danach nicht ultra ausgetrocknet sondern schön weich und glatt! Ich vertrage sie auch sehr gut, also sie brennt nirgends und irritiert meine Haut nicht.

NYX Jumbo Eye Pencil- Iced Mocha

Diesen Augenmakeup Stift habe ich von meiner Schwester bekommen und ich finde ihn wirklich klasse. Die Farbe ist einfach so schön! Es ist ein braun-champagner Ton, welche total schön schimmert und das Licht reflektiert. Außerdem geht er total einfach aufzutragen, da er so cremig ist. Im Nu hat man einen Makeup Look! Allerdings muss man aufpassen, dass er sich nicht in den Lidfalten absetzt, gerade wenn man schnell fettende Lider hat. Da am besten einen Primer verwenden.

(Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, das sind sogenannte Provisionslinks, bei denen ich bei Erwerb über den Link eine Provision erhalte)

Welche Beautyprodukte habt ihr im Jänner gerne verwendet und warum? Gibt es Produkt Must-Haves die ich eventuell verpasst habe? Lasst es mich unbedingt in den Kommentaren wissen!

Monthly Beauty Favorites Dezember17

(Werbung, weil Markennennung)

Meine Lieben,

das Jahr 2018 ist hier und alles läuft wie gewohnt weiter. Ich hoffe ihr seid alle gut rüber gerutscht! Was ich zum Neujahr sage, mir vornehme und wie ich Silvester verbracht habe erzähle ich euch in meinem nächsten Beitrag, heute allerdings möchte ich meine Beauty Favoriten vom Dezember noch nachholen.
Auch der Dezember war wie immer von ein paar Favoriten geprägt, welche ich total gerne verwendet habe.

Bilou Cremiger Duschschaum in Coco Cocktail

Ich gebe es zu, ich bin ein totaler Bilou Fan. Ich finde die Duschschäume einfach total fluffig, schaumig und die meisten riechen einfach toll. Ja, es riecht oft sehr süß oder etwas „too much“ aber genau das mag ich an den Schäumen. Zurzeit verwende ich total gern den Duschschaum in der Duftrichtung Coco Cocktail.. Denn dieser riecht lecker nach Kokos, was ich echt gern hab!

Shaaanxo Eyeshadow Palette

Diese Palette habe ich mittlerweile auch schon lange und ich greife immer wieder gern darauf zurück, da diese Palette einfach ein paar Farben enthält, die ich sonst nicht besitze. Vor allem die schimmernden Farben sind so toll pigmentiert, und schimmern oft in mehreren, unterschiedlichen Farben. Und gerade jetzt zu Weihnachten und Silvester gehörte es für mich einfach dazu, dass ich auf dem Auge ein wenig mehr Glitzer und Schimmer auftrage!

Essence Eyebrow Stylistset

Ich muss sagen, dieses Augenbrauenset besitze ich sicher schon über 3 Jahre – und es ist noch nicht leer, nicht weil es schlecht ist, sondern weil ich sonst meistens zu meinem geliebten Augenbrauenstift von Benefit greife. Aber ich merke jedes Mal aufs Neue, dass wenn ich dieses Puder verwende, mir meine Augenbrauen so gut gefallen. Es sieht einfach nicht so aufgemalt aus, sondern eher natürlich aber trotzdem so, dass ich das Gefühl habe, dass meine Augenbrauen gut ausgefüllt sind! Ich muss mir einfach angewöhnen es wieder öfter zu verwenden. Denn die Pigmentierung von diesem Produkt ist wirklich top – vor allem für diesen Preis!

Selfie Lash Mascara von Tanya Burr

Anfangs war ich etwas zweigeteilt, einerseits fand ich die Mascara gut, andererseits war ich dann wieder weniger begeistert. Jetzt, nach mittlerweile über 2 Monaten testen finde ich sie grandios! Denn: Diese Mascara verleiht nicht nur Länge, sondern sie teilt die Wimpern wirklich so schön. Hier gibt es keine Fliegenbeine, kein Klumpen oder Sonstiges. Und mit zwei Schichten Mascara, sehen die Wimpern dann wirklich toll lang, voll und schön getrennt aus!

Was waren eure Beauty Favoriten im Dezember? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

PS: Habt ihr meinen letzten Beitrag schon gesehen, bei dem ich sogar etwas an euch verlose? Schaut doch vorbei und macht mit. Viel Glück!

Christmas Special Week: Mein Weihnachtsmake-up

(Werbung da Markennennung)

Der vierte Tag der Christmas Special Week ist angebrochen!

Heute geht es ums Thema Beauty! Da ich mich bekanntlich gerne schminke und es für mich zu Weihnachten noch mehr Grund gibt ein wenig mehr draufzulegen, zeige ich euch heute mein weihnachtliches Makeup. Es ist total simpel nachzumachen und ich hoffe, ich kann euch so ein wenig inspirieren!

Face

Begonnen habe ich mit meinem Too Faced Primer, der meiner Haut Feuchtigkeit spendet und hilft mein Makeup den ganzen Tag lang gut aussehen zu lassen! Danach habe ich die Too Faced Born this Way Foundation verwendet, da sie mir ebenfalls ein wenig Feuchtigkeit spendet, im Winter zu meinem Hautton total gut passt und eine gute Deckkraft hat. Danach habe ich mit einem Kiko Bronzer Stift mein Gesicht konturiert und verblendet sowie mit meinem Catrice Concealer meine Augenringe und Hautunebenheiten verdeckt. Das ganze habe ich dann mit dem Hourglass Puder fixiert. Um die Kontur noch zu verstärken habe ich dann die NYX Kontour und Highlight Palette verwendet und mit dem aschigen Ton die Kontur fixiert und mit den wärmeren Tönen meinem Gesicht etwas Wärme verliehen. Als Rouge habe ich die Palette von Zoeva verwendet und den leicht-rosa und den hellsten Ton gemischt. Für den richtigen Glow habe ich den Mary Lou Manizer genommen. Damit alles gut hält habe ich am Ende den Essence Fixing Spray verwendet.

Eyes

Meine Augen habe ich mit meiner geliebten Urban Decay Naked Heat Palette geschminkt. Zuerst habe ich von Too Faced einen Primer verwendet, damit der Lidschatten so lange wie möglich hält. Danach habe ich den Ton „Chaser“ und „Sauced“ in der Lidfalte verwendet. Ich habe versucht ein „Halo Eye“ zu malen, sprich: im Außen und im Innenwinkel des Auges wird ein dünklerer Lidschatten verwendet, und in der Mitte ein hellerer bzw. schimmernder Ton! Außen und innen habe ich dann noch die Farben „Low Blow“, „Cayenne“ und „He Devil“ verwendet. In der Mitte habe ich mich für eine Mischung aus „Lumbre“ und „Ounce“ entschieden.  Ganz wenig am äußersten Winkel habe ich dann noch die Farbe „Ashes“ verwendet. Ich habe mich einfach so lange mit den Farben gespielt und sie intensiviert, bis es mir gefallen hat! Diesen Augenlook schminke ich übrigens generell sehr gerne, wenn ich diese Palette verwende.
Meine Wimpern habe ich mit der Selfie Lashes Mascara von Tanja Burr verlängert.

Eyebrows

Meine Augenbrauen habe ich mit meinem langzeitbewährtem Augenbrauenstift von Benefit nachgezogen und dann mit einem Augenbrauengel von Essence fixiert. Hier habe ich diesmal besonders auf eine genau Ausführung geachtet, sodass die Augenbrauen für meine Verhältnisse eher stärker geschminkt waren.

Lippen

Um meine Lippen an das Augen Makeup ein wenig anzupassen, habe ich den Liquid Lipstick von Kat von D verwendet in der Farbe Lolita – ich liebe ihn einfach!

Ja und das wars dann eigentlich schon. Für so einen Look brauche ich ca. 30 Minuten, je nachdem wie aufwendig ich das Make-up mache bzw. wie viel Zeit ich mir lasse.
Im Nachhinein betrachtet würde ich noch auf alle Fälle ein schönes Dunkelgrün dazunehmen und eventuell damit den unteren Wimpernkranz schminken oder es in die Lidfalte geben als Akzent.

PS: Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meinen gestrigen Beitrag der Christmas Special Week besucht!

(In diesem Beitrag verwende ich Affiliate Links, sogenannte Provisionslinks, bei denen ich bei Kauf eines Produktes über diesen Link eine Provision erhalte.)

Schminkt ihr euch zu Weihnachten bzw. zu Weihnachtsfeiern? Wenn ja, wie? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Bye Bye Falten und Narben, Hallo schöne Haut!

(Werbung weil Markennennung – die Produkte wurden mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt – es handelt sich hierbei aber um meine eigene, freie Meinung!)

Wie in einen meiner letzten Beiträge schon erwähnt, ist es total wichtig auf seine Haut acht zu geben!

Auch ich habe in der Pubertät bereits mit Akne zu kämpfen gehabt, ich hatte zwar nur „leichte Akne“ aber jeder der über einen längeren Zeitraum dauernd unreine Haut hat, weiß wie sehr einen das belasten kann, auch wenn es vielleicht bei den einen nur ein Pickel und bei den anderen lauter Mitesser sein mögen.
Damals habe ich echt viel herumexperimentiert und war bei verschiedenen Hautärzten, die mir alle andere Produkte verschrieben. Im Endeffekt habe ich einfach das getan, was ich selbst für gut hieß und meiner Haut gut tat. Und nach der Pubertät hat sich meine Haut wieder selbst „bereinigt“. Aber das viele Suchen nach einer wirksamen Lösung ist doch sehr nervenraubend und zeitaufwendig!
Ich bin vor ca. 1-2 Monaten auf eine neue Marke gestoßen, die am 1. Dezember hier bei uns in Österreich und in Deutschland gelauncht hat! In Amerika ist sie schon total bekannt und mit ihren Produkten durch die Decke geschossen. Es handelt sich um die Marke Nerium, welche sich vor allem auf Anti Aging spezialisiert (also alle die mit Altersfältchen zu kämpfen haben – dies könnte interessant sein für euch!), aber die Produkte sind auch gegen Narbenbildung (wie eben Aknenarben) gemacht worden, um hinterbliebene Narben von Akne zu verringern.

Kurz zum Unternehmen:

Nerium wurde 2011 gegründet und machte im ersten Jahr in Amerika über eine Millarde US Dollar Umsatz. Es gehört somit im Bereich der Konsumgüter zu einem der schnellst wachsenden Unternehmen. Und seit dem 1. Dezember gibt es diese Marke nun auch in Österreich zu kaufen. Allerdings funktioniert das ganze nicht über Shops vor Ort, sondern man kann die Produkte über den Online Shop oder über einen sogenannten Markenpartner kaufen (ähnlich wie bei Partylite und Co.). Man kann auch selbst so ein Markenpartner werden, wenn man sich nebenbei etwas dazuverdienen möchte. Dazu muss man sich von einem anderen Markenpartner „einschreiben“ lassen, um es ganz simpel zu sagen. Dieser ist dann auch dein Mentor der dich gerade am Anfang begleitet. (Side Note: ich bin kein Markenpartner!)

Zu den Produkten selbst:

Nerium konzipiert seine Produkte aufgrund wissenschaftlicher Forschung, welche sich vor allem auf die Narbenbehandlung und Hautkrebsforschung ausrichtet. Sie arbeiten mit bekannten Universitäten zusammen und versuchen so, hochwertige und gute Inhaltsstoffe so zusammenzusetzen, dass sie wissenschaftlich wirklich gegen Falten vor allem im Augenbereich wirken. 
So sollen die Produkte laut PR Mitteilung parabenfrei, glutenfrei und silikonfrei sein.
Die Produkte enthalten teilweise sogar patentierte Inhaltsstoffe, die zur Versorgung der Feuchtigkeit, zur Faltenminderung oder als Anti-Oxidant, also für den Schutz der Haut, dienen.

Ich persönlich habe die Age IQ Nachtcreme und die Double Cleansing Gesichtswaschcreme für ein paar Tage getestet. Klar, nach ein paar Tagen kann man eben noch keine enormen Unterschiede/Verbesserungen sehen, da sich die Haut auch erst auf eine neue Pflege gewöhnen muss. Allerdings kann man natürlich seinen ersten Eindruck, sowie Pflegewirkung, Geruch etc. testen und bewerten.
Vorweg: Ich habe eine trockene Haut, in der T-Zone allerdings leicht fettend. Sie ist schneller gerötet aber insgesamt nicht so sensibel.

Die Gesichtswaschcreme hat mir persönlich wirklich gut gefallen! Sie riecht dezent, neutral und irgendwie leicht medizinisch. Das ist aber im positiven Sinne gemeint. Der Geruch war überhaupt nicht störend oder penetrant, so wie ich es gerne habe! Die Anwendung war auch total einfach, man muss nur 2-3 Pumpstöße auf die Hand geben und dann im trockenen Gesicht verteilen. Dann kommt der wirklich interessante Teil: Die Flüssigkeit wird während dem Einreiben plötzlich zu einer leicht aufschäumenden Waschcreme, ganz ohne Wasser! Es ist wirklich wie schon der Name sagt, cremig und reinigt die Haut sehr gut. Man muss sie nur mehr mit Wasser abwaschen und fertig. Ich hatte danach immer ein sehr reines Gefühl auf der Haut, und was mir besonders wichtig ist: das ein Gesichtsreinigungsmittel nicht austrocknet! Und dieses Produkt hat meine Haut gar nicht ausgetrocknet.

Die Age IQ Nachtcreme ist ja eigentlich vor allem gegen Falten gedacht. Ich habe sie trotzdem verwendet und getestet, man kann ja nie früh genug damit anfangen gegen Falten vorzubeugen. Die Creme riecht ähnlich der Waschcreme, genauso eher neutral und nicht beißend in der Nase. Man soll 2-3 Pumpstöße in die Hand geben und dann einfach im Gesicht verteilen und leicht einmassieren. Das Positive an ihr ist, dass sie unglaublich schnell einzieht und keinen Fettfilm auf der Haut hinterlässt. Das, was mir nicht gefallen hat ist, dass dann die Haut anfängt zu spannen. Es fühlt sich ein wenig so an wie wenn ihr eine Heilerde-Maske oben habt, die wenn sie trocknet euer Gesicht ja „unbeweglich“ macht, da sie hart wird. Ca. so habe ich das bei der Creme empfunden. Laut meinem Kollegen, von dem ich diese Produkte zur Verfügung gestellt bekommen habe und welcher ein Markenpartner von Nerium ist, soll das so sein, da es ja die Haut von Falten befreien soll – gut, wenn es für die Wirkung so sein muss, schlecht, wenn man sich einfach nicht wohl dabei fühlt. Ich habe sie dennoch jeden Abend verwendet, da ich herausfinden wollte ob sich an dieser Situation etwas ändert. Ich muss sagen, man gewöhnt sich daran. Ob sich Falten dadurch verringern, kann ich leider nicht beurteilen da ich noch keine habe. Ich habe allerdings Fotos gesehen von Personen, die diese Creme länger verwendet haben und tatsächlich sieht man weniger Falten auf Stirn oder rund um die Augen.

Hier findet ihr auch eine Webseite, die Vorher-Nachher Fotos zeigt!

Was mir auch wirklich gut gefällt ist die Aufmachung. Die Produkte sind unglaublich hochwertig verpackt, schon beim auspacken hat man einfach das Gefühl ein „Luxus“-Produkt zu verwenden. Für den höheren Preis gehört sich das aber auch.

Wenn ihr also Interesse habt und Neugierde für diese Produkte empfindet, dann schaut entweder im Online Shop vorbei oder noch besser: ihr meldet euch einfach beim Markenpartner, der kann euch nämlich persönlich beraten und euch noch einmal etwas zu den Produkten sagen, was vielleicht nicht auf der Webseite erwähnt wird! Er hat auch die Inhaltsstoffe von ein paar Ärzten aus Österreich bewerten lassen, und diese sind von den Inhaltsstoffen positiv überzeugt!

Und wenn man schon viel ausprobiert gerade Hautpflegetechnisch, dann gebt doch dieser Pflegelinie auch eine Chance 😉

Monthly Beauty Favorites November17

(Werbung weil Markennennung – die Produkte wurden selbst erworben/habe ich gewonnen bei einem Gewinnspiel)

Hört ihr das auch? Mit schnellen Schritten kommt er daher, der Dezember!
Ich kann es wie jedes Monat, noch immer nicht glauben, wie schnell die Zeit verfliegt!

Ich freue mich ja schon total auf Dezember, die Weihnachtszeit und vor allem: wenn ich das erste Türchen meines Adventkalenders öffnen kann!

Aber nun zum Wesentlichen: meine Beauty Favoriten. Wie jedes Monat teile ich mit euch meine Entdeckungen und sage euch, was ich davon so halte.

L’Oréal Perfect Match Minerals Pinsel 

Ich habe diese L’Oréal Produkte gewonnen und musste sie natürlich gleich austesten. Unter anderem war dieser Pinsel dabei und ich liebe ihn! Er ist so butterweich und verteilt das Puder so gut auf der Haut. Vor allem weil er so klein und kompakt ist, finde ich ihn noch besser, da man ihn so total leicht mitnehmen kann. Und wie schön ist dieses Design bitte?

L’Oréal perfect match minerals puder 

Ich habe schon vor Jahren einmal so Mineral Puder bzw. ein Mineral Makeup gekauft und schon damals für recht gut empfunden. Dieses Puder finde ich, meinen Erwartungen entsprechend, richtig gut. Es fühlt sich butterweich an auf der Haut, trocknet meine Haut nicht aus (Sidenote: ich habe EXTREM trockene Haut), und es verleiht trotz allem einen schönen, einheitlichen Teint. Da das Puder etwas Farbe besitzt (wobei mir diese Farbe nicht zu 100% passt), kann man so auch kleine Unebenheiten auf der Haut kaschieren. Natürlich hat es nur eine sehr niedrige Deckkraft, aber genau das mag ich daran. Es fühlt sich einfach an, als hätte man nichts oben.

Zoella Wonder Hand Handcreme

Hände hoch für alle Zoella Fans! Ich gebe mich zu erkennen, auch ich bin ein riesiger Fan von der lieben Zoe Sugg. Während meines London Aufenthaltes im Oktober musste ich natürlich auch etwas von ihr mitnehmen. Da ich keine Handcreme mehr hatte, dachte ich mir, ich nehme mir eine mit. Sie riecht nicht nur total angenehm, sondern zieht auch total schnell in die Hände ein. Was ich nämlich gar nicht leiden kann ist, wenn eine Handcreme einen Fettfilm hinterlässt – bah! Diese hier erfüllt also all meine Anforderungen und pflegt richtig gut. Weiche Hände für den Winter sind somit vorprogrammiert!

EOS Labello 

Aber nicht nur die Hände, sondern auch meine Lippen wollen gepflegt sein, gerade in der kalten Jahreszeit. Dafür verwende ich zurzeit irrsinnig gerne den Lippenpflegestift von EOS. Er pflegt die Lippen toll und hinterlässt auch genügend Produkt auf den Lippen, sodass ich nicht das Gefühl haben muss, andauernd nachschmieren zu müssen.

(Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, auch Provisionslinks genannt, bei denen ich bei Erwerb des Produktes über den angegebenen Link eine Provision erhalte)

Was habt ihr im November für Produkte gerne verwendet? Könnt ihr es schon glauben, dass es in ein paar Tagen Dezember ist?

Monthly Beauty Favorites Oktober17

(Werbung weil Markennennung – Produkte wurden selbst erworben)

Schon wieder ist ein Monat um, ruck zuck geht es in den November, und bald wird schon Weihnachtsdeko gekauft! Dieser Monat ist für mich generell irrsinnig schnell vergangen, da ich zwei Wochen auf Fortbildung war, wie ich in diesem Beitrag schon erwähnt habe, und diese Woche hatte ich Urlaub, wie ihr vielleicht schon von meinem Instagram Account mitbekommen habt. Ich war auch für ein paar Tage in London (keine Sorge, es sind schon Beiträge dazu in Bearbeitung..).

Somit hatte ich um ehrlich zu sein, auch diesen Monat gar nicht so viel Zeit Neues zu kaufen und auszuprobieren. Dennoch habe ich ein paar Produkte wieder für mich entdeckt, welche ich mit euch gerne teilen möchte.

Neutrogena Hydro Boost Aqua Reinigungsgel

Dieses Reinigungsgel habe ich mir vor London gekauft, weil mein altes mittlerweile leer geworden ist. Bisher habe ich immer einen Reinigungsschaum von der Douglas Eigenmarke verwendet, den ich prinzipiell auch sehr mag, allerdings trocknet er meine Haut im Herbst/Winter zu sehr aus. Deshalb bin ich jetzt auf dieses Reinigungsgel umgestiegen und liebe es! Es schäumt umheimlich viel, reinigt gut und trocknet meine Haut bei weitem nicht so stark aus, wie ein Schaum. Es riecht total angenehm frisch, aber nicht zu stark und man kommt mit einer kleinen Menge total lange aus – also man braucht echt wenig Produkt, was ich gut finde.

Make up Forever Hydrating Primer

Diesen Primer besitze ich schon über ein Jahr mittlerweile und finde ihn wirklich toll. Er spendet super Feuchtigkeit und lässt die Foundation darüber echt gut aussehen. Er ist nicht silikonartig, sondern wie eine Feuchtigkeitscreme.

Too Faced Melted Matte Lipstick in Sell Out

Tolle, nude-rosa Farbe, lässt sich einfach auftragen, schmiert nicht und hat eine sehr hohe Deckkraft. Was ich auch mag ist, dass er nicht zu sehr austrocknet und auch relativ lange hält. Der Geruch vom Lippenstift ist nicht ganz meins, aber auf den Lippen selbst riecht bzw. schmeckt man es so gut wie gar nicht. Diesen Liquid Lipstick habe ich diesen Monat echt oft getragen!

Zoeva Coral Spectrum Blush Palette

Ich liebe liebe liebe diese Blushes! Die Palette (es gibt auch andere mit anderen Farben) ist unheimlich praktisch für Reisen, die Farben sind unglaublich schön sowie auch eine gute Kombination von matt und glitzernd und vor allem: sie sind unheimlich pigmentiert. Man darf davon wirklich nur die kleinste Menge nehmen, sonst kann man schnell einmal aussehen wie ein Clown. Aber genau deshalb mag ich sie so, weil man gleich einen Effekt sieht und sie auch sehr lange halten. Oft habe ich das Problem, dass nach ein, zwei Stunden das Rouge schon nicht mehr sichtbar ist, bei diesem hier weiß ich, dass es wirklich lange hält.

(dieser Beitrag enthält Affiliate Links, sogenannte Provisionslinks, bei denen ich bei Erwerb über die in diesem Beitrag eingefügten Links der Produkte eine gewisse Provision erhalte)

Was sind eure Monatsfavoriten? Freut ihr euch schon auf den November und wenn Weihnachten bald da ist? Oder seid ihr eher die Sommer Menschen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Herbst Makeup Day to Night

(Werbung weil Markennennung – Produkte wurden selbst erworben)

Wer kennt es? Unter Tags möchte man sich nur ein wenig frisch machen, bisschen schminken, sodass man einfach für die Arbeit und den Alltag hergerichtet ist. Abend dann, nach der Arbeit wenn man fortgeht oder sich noch mit Freunden trifft, möchte man dann meist etwas mehr Makeup auflegen.
Deswegen zeige ich euch heute ein herbstlich angehauchtes Tages- sowie Abendmakeup, was total schnell geht, gut aussieht und leicht nachzumachen ist.

DAY

die Base

Meine Base besteht aus einer flüssigen Foundation, welches gut deckt, lange hält aber nicht zu matt ist, sodass es total „maskenhaft“ wirkt. Hier ist die Nars Sheer Glow eine meiner liebsten, welche ich für richtig gut heiße. Für Unreinheiten und unter den Augen verwende ich meistens den Catrice Liquid Camouflage Concealer. Selbst wenn ich keine Foundation verwende, Concealer ist bei mir IMMER dabei. Diesen wähle ich eigentlich immer in einem etwas helleren Ton als meine Foundation, einfach um diese Partien auch etwas aufzuhellen, gerade unter den Augen wenn ich noch ganz verschlafen bin. Das ganze wird bei mir immer mit einem Puder, in diesem Fall dem Maybelline Fit Me Puder in der Farbe 30 fixiert, damit es den ganzen Tag hält. 
Für die Kontur und den Bronzer nehme ich liebend gerne meine NYX Contour Palette, da ich hier alle Farben auf einem Fleck habe, und nur den Pinsel tauschen muss.
Als Rouge nehme ich immer ein anderes, je nach Tagesverfassung, Lust und Laune. Highlighter wird bei mir auch immer ein anderer verwendet, gerne nehme ich den Essence Pure Nude Highlighter.
Zum Schluss wird das ganze noch mit dem Essence Keep it perfect Fixing Spray fixiert, sodass es wirklich bis am Abend hält.

Augenbrauen

Mein absoluter Favorit, den ich nicht mehr missen möchte: Benefit Goof Proof Brow Pencil in der Farbe 4 und darüber verwende ich ein Augenbrauengel von Essence.

Augen

It’s all about the eyes! Für untertags reicht mir oft Wimpernzange und dann Wimperntusche. Aber gerade im Herbst kann man so tolle herbstliche, braunrot Töne verwenden, weil es einfach am besten passt, sodass ich auch hier untertags immer gerne ein wenig Lidschatten verwende. Seit neuestem bei mir eingezogen: die Mrs. Bella feat. BH Cosmetics Palette, von der der ein oder andere wahrscheinlich schon gehört hat.
Hier verwende ich in der Lidfalte die Farbe Undressed und 50/50. Hin und wieder auch gerne die Farbe Whatever. Für das bewegliche Lid nehme ich dann entweder Bella oder Glam Cocoa. Für meinen unteren Wimpernkranz nehme ich die Farbe Sally. Dann noch die Wimpern mit der Benefit Roller Lash tuschen, und fertig ist der Augenlook.

Lippen

Hier verfahre ich wie mit dem Rouge – jeden Tag ein anderer Lippenstift. Gerade im Herbst aber verwende ich sehr gerne MAC Whirl oder Taupe.

NIGHT

Wenn es dann darum geht mein Makeup nur etwas aufzufrischen, mache ich folgendes:

die Base

Wenn dann doch nicht mehr alles so sitzt wie in der Früh, dann verwende ich nur stellenweise noch einmal ein wenig Concealer und pudere mein ganzes Gesicht noch einmal ab. Meist gehe ich über meine Kontur, Bronzer, Rouge etc. noch einmal drüber, um alles aufzufrischen.

Augenbrauen

Da sie bei mir eigentlich immer wie von der Früh aussehen, ändere ich hier nichts.

Augen

Gerade am Abend lege ich gern mehr Augenmakeup auf. Dafür verwende ich einfach mehr und dunklere Farben. In diesem Fall habe ich wieder die Mrs. Bella Palette hergenommen.
In meine Lidfalte kommt wieder die Farbe 50/50 und Undressed. Darüber gebe ich dann ein wenig von der Farbe Spice. Am äußeren Lid und leicht in die Lidfalte kommt die Farbe Sally gemischt mit der Farbe Whatever. Und ganz zum Schluss nehme ich noch einen Hauch von der Farbe Vino, um dem ganzen diesen herbstlichen Touch zu geben. Auf das bewegliche Lid kommt die Farbe Glam Cocoa und für den unteren Wimpernkranz nehme ich die Farben Sally und Vino. Dann tusche ich meine Wimpern nach und fertig ist der Abendlook.

Lippen

Auch hier verwende ich einfach den Lippenstift, den ich in der Früh genommen habe, noch einmal und schaue, dass er wieder aussieht als wäre er nie heruntergegangen.

Was sagt ihr zu diesem Makeup? Tragt ihr auch ähnliche Farben im Herbst, so wie ich? Und kennt ihr auch schon die Mrs. Bella Palette? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Meine Lieblingslippenstifte im Herbst 2017

(Werbung weil Markennennung – Produkte wurden aber selbst erworben)

Als absoluter Lippenstiftfan gehört es für mich natürlich dazu, dass ich im Herbst auch meine Lippenstifte daran anpasse. Natürlich trage ich grundsätzlich nach wie vor jede Farbe, die ich will, allerdings finde ich, dass bestimmte Farben gerade im Herbst super passen!

Da ich generell bei Lippenstiftfarben sehr viel ausprobiere und nicht nur z.B. rosafarbene Lippenstifte besitze, habe ich auch ein breites Spektrum an Farben zuhause.
Am liebsten trage ich im Herbst dunkle Töne, wie ein dunkles Rot, Lila oder aber auch gerne eher Nude-Töne die einen Graustich haben.

MAC Whirl

Abgesehen davon, dass die MAC Lippenstifte zu meinen generellen Lieblingen gehören, finde ich diese Farbe wirklich besonders schön. Hier handelt es sich um einen Nude-Braun Ton, der aber einen stärkeren grauen Unterton hat. Schwierig zu beschreiben, am besten man probiert ihn einmal selbst aus, aber ich finde die Farbe richtig schön!

Essence 05 Cool Nude

Wie der Name schon verrät ist es ein kühler Nude-Ton. Ich würde ihn als graustichigen Rosaton bezeichnen. Es ist eher ein cremiger Lippenstift, lässt sich gut auftragen aber hält leider nicht ganz so lange.

 

Kat von D Lolita 2 und Bow n Arrow

Beide Lippenstifte habe ich mir letztes Jahr in London gekauft, da die Kat von D Liquid Lipsticks ja so gut sein sollen. Und das sind sie auch. Sie trocknen unglaublich schnell und matt an und halten wirklich lange. Dabei finde ich besonders die Farben Lolita 2 und Bow n Arrow toll. Lolita 2 ist eine schöne Mischung aus rostigem Rot/Lachs und Rosa. Bow n Arrow ist ein tolles aschiges Grau- Braun. Also perfekt für herbstliche Lippen!

Kiko Matter Lippenstift in Farbe Nr. 914

Toller matter Lippenstift in einer wunderschönen dunkellila Farbe! Hält bombe und hat eine super Farbabgabe. Mehr muss ich wohl nicht dazu sagen, oder?

NYX Soft Matte Lipcreme in Copenhagen

Diesen Lippenstift habe ich schon öfter in dem ein oder anderen Beitrag erwähnt.
Ich liebe die Soft Matte Lipcremes von NYX und diese Farbe ist einfach der Herbst pur. Ein richtig dunkler Lila-Rot-Ton. Der Auftrag ist etwas schwierig weil die Farbe nicht ganz gleichmäßig deckt, aber mit etwas Übung schafft man das auch. Er hält vor allem sehr lange auf den Lippen!

 

Welche Lippenstifte tragt ihr gerne im Herbst? Habt ihr auch bestimmte Farben, die ihr in dieser Jahreszeit lieber trägt als sonst? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Monthly Beauty Favorites September17

(Werbung weil Markennennung)

Meine Lieben,

es ist wieder soweit, mein monatlicher Beauty Favorites Beitrag kommt online.
Eigentlich ein Wahnsinn, denn ich habe erst gefühlt vorgestern den Beitrag für August geschrieben. Tja, aber so rennt es nun einmal.. die Zeit holt uns ein und wir können nur zurück schauen und uns fragen wohin sie denn verflogen ist.

Das Schöne jedoch ist, dass der Herbst endlich da ist! Ich liebe den Herbst, wahrscheinlich habt ihr das schon x Mal auf meinem Blog gelesen, aber ich kann es nicht oft genug betonen.
Kaum wird es draussen kälter, wird auch meine Haut unglaublich trocken. Diese Übergangszeit beansprucht Haut und Haare bei mir jedes Mal aufs Neue. Sie müssen sich an das kalte Wetter und zugleich die warme Heizungsluft gewöhnen – ja nicht immer so einfach das Ganze.

Aber genug geplappert, kommen wir zu meinen Monatsfavoriten!

NYX Soft Matte Lipcreme in Zurich

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein totaler Fan dieser Lipcremes! Sie trocknen meine Lippen nicht aus, trocknen aber matt an und halten auch relativ lange. Zurzeit trage ich die Farbe Zurich total gerne, da sie einfach ein toller Nude-Ton ist. Perfekt für den Alltag!

Zoeva Pinsel Nr. 102 Silk Finish

Dieser Pinsel ist ein eher kleiner, runder Foundation-Pinsel. Damit lässt sich flüssiges Make-Up sehr gut auftragen. Ich jedoch verwende ihn viel lieber für eine Creme-Kontur. Wenn ich also meine flüssige Kontur oder Bronzer gut verteilen und in die Haut einarbeiten möchte, dann immer mit diesem Pinsel!

Apeiron Jojobaöl

Wie schon vorhin erwähnt ist meine Haut durch das Wetter super trocken. Deshalb verwende ich gerne das Jojobaöl. Da es sich hier um ein pures Öl handelt, ohne Palmöl oder Sonstigem, habe ich auch keinerlei Bedenken es mir ins Gesicht zu schmieren. Es pflegt die Haut wirklich sehr gut und zieht relativ gut ein. Ich verwende es meistens nur abends, damit es über Nacht gut einwirken kann.

Essence Keep it perfect Fixing Spray

Einer meiner Go-To und absoluten Lieblinge an Fixierungssprays. Er ist kostengünstig, ergiebig, sprüht total gut (verteilt das Produkt angenehm gleichmäßig auf der Haut) und dadurch hält das Make-up meiner Meinung nach wirklich länger. Tolles Produkt!

CD Deo Stick Wasserlilie

Was mir daran besonders gefällt ist der Duft! Und da ich zusätzlich zu einem normalen Deospray auch gerne einen Deostick verwende, ist mir dabei besonders wichtig, dass dieser kein Aluminium enthält. Der Geruch und die Wirkung halten zwar nicht so lange an, aber ich habe trotzdem ein pflegendes und angenehmeres Gefühl damit.

Rimmel Powder Blush in Coral

Dieses Rouge besitze ich schon über Jahre hinweg! Ich liebe aber die Farbe, da es so ein rostiges Rot/Koralle ist und perfekt zum Herbst passt! Es verleiht mir eine tolle Farbe auf den Wangen und hat auch eine gute Pigmentierung.

 

Was sind eure Beauty Favoriten im September gewesen? Was für Produkte verwendet ihr gerne, wenn der Herbst kommt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

PS: Bei den vorgestellten Produkten handelt es sich um meine eigene, persönliche Meinung. Die Produkte wurden mir nicht zugeschickt oder für Werbezwecke zugestellt. Ich habe sie selbst gekauft.