Hallo neues Jahr!

Das neue Jahr ist eingeläutet und wir durften schon ein paar Tage im neuen Jahr verbringen. 
Der ganze Weihnachts- und Neujahrstrubel ist vorbei, alles kehrt wieder zur „Normalität“ zurück. Gefühlt jeder nimmt sich motiviert seine Neujahrsvorsätze vor und bei vielen sehe ich bereits die Diätpläne oder „keine Schokolade“ Ernährung.
Nicht falsch verstehen, ich finde es durchaus gut, wenn man sich Neujahrsvorsätze vornimmt und auch gleich versucht umzusetzen. Allerdings bin ich ein Gegner von Diäten oder diesen typischen Vorsätzen, die man die ersten 3 Wochen einhält und dann wieder über Board wirft. Für mich sind gewisse Dinge halt einfach eine Lebenseinstellung und keine Diät, dazu gehört bei mir eben auch gesunde Ernährung und Fitness. Dennoch ist es besser, zumindest etwas Gutes im neuen Jahr tun zu wollen, als sich gar nichts vorzunehmen.

Ich habe Silvester dieses Jahr zu Hause verbracht mit meinem Freund und Freunden. Wir haben den Abend gemütlich mit leckerem Essen, (paar) alkoholischen Getränken und einer tollen Aussicht genossen. Ich muss zu Silvester nicht immer zwingend wohin aus gehen oder extrem Party machen. Für mich zählt es, Silvester in guter Gesellschaft zu erleben, ob das im Pyjama bei Fernsehen und nur zu zweit ist oder in einer großen Runde mit Verwandten oder Freunden ist mir egal.

Was ich mir fürs neue Jahr vorgenommen habe? 
Nun, auch bei mir gibt es ein paar Dinge, die ich für das Jahr 2018 geplant habe. Das sind aber keine richtigen Vorsätze, die bis zu einem bestimmten Zeitpunkt erledigt sein müssen, sondern viel eher Ziele, auf die ich hinarbeiten möchte. Ich will mir da keine genaue Grenze setzen müssen, immerhin will ich mir da nicht so einen Druck machen, denn wenn es einem wirklich wichtig ist und auch teilweise Spaß macht, dann kommen die Dinge von ganz allein ins rollen und die Ziele werden erreicht.. Manche Dinge kann man auch nicht immer beeinflussen, aber im Endeffekt ist es für mich wichtig am Ende diesen Jahres zurückblicken zu können und sagen zu können: Ja, dieses Jahr war erfolgreich, ich habe die meisten meiner Ziele erreicht, ich bin glücklich und zufrieden mit mir selbst und was ich geschaffen habe.

Gesundheit

In Richtung Gesundheit, Ernährung und Fitness möchte ich meinen bisherigen Lebensstil eigentlich weiterbehalten. So wie ich zurzeit trainiere und esse gefällt mir eigentlich ziemlich gut. Es macht mir nach wie vor irrsinnig Spaß, ich probiere immer wieder Neues aus und stelle mich auch neuen Herausforderungen. Die einzigen Dinge, die ich erreichen möchte sind, dass ich mich ein wenig „cleaner“ ernähre, sprich weniger industriell verarbeitete Lebensmittel esse und ein sportliches Ziel für 2018 habe ich ebenfalls: einen Kopfstand lernen. Ich möchte unbedingt einen Kopfstand können – und zwar mit eigener Körperkraft, ohne meine Füße mit Schwung hinauf zu bekommen oder an der Wand ablegen zu müssen. Ich bin schon seit Mitte Dezember am lernen, und glaubt mir, das ist gar nicht so einfach!

Beruf

Auch im Beruf habe ich ein Ziel. Anfang diesen Jahres werde ich meine Ausbildung quasi fertig machen, somit habe ich danach endlich alle Möglichkeiten „voll durchzustarten“ und meine beruflichen Ziele zu erreichen. Das ist eigentlich mein erstes Ziel: die Ausbildung mit einem guten Erfolg zu absolvieren.

Persönlichkeit

Ich finde, jeder sollte nicht nur an seinem Äußeren oder seinem Umfeld arbeiten, sondern auch an sich selbst. Nur wer mit sich selbst im Reinen ist, kann das auch ausstrahlen und gegenüber anderen ganz anders, positiver, auftreten. Da ich selbst aufmerksamer und bewusster leben möchte, will ich mich dieses Jahr vor allem darin weiterbilden bzw. mich mit dem Thema mehr auseinandersetzen. Mehr dazu gibt es eventuell einmal in einem anderen Beitrag, wenn ich mich schon etwas mehr damit auseinandergesetzt habe.

Blog

Natürlich habe ich mir auch für meinen Blog Ziele gesetzt. Nach wie vor möchte ich einfach bloggen weil es mir unheimlich viel Spaß macht. Allerdings wäre die erste richtige Kooperation mit einem Unternehmen schon toll. Außerdem möchte ich am Design etwas ändern, so langsam juckt es mich in den Fingern in der Hinsicht etwas zu machen. Allerdings muss ich mir da einmal wirklich viel Zeit nehmen um alles zu perfektionieren (noch dazu ist es mit den html Codes und Plugins, etc. nicht immer ganz so einfach zu verstehen haha), mal schauen wann der Blog in einem neuen Licht erstrahlt.

Reisen

Auch in diesem Jahr steht für mich fest, dass ein paar Reisen erlebt werden müssen. Allerdings habe ich mir hier noch nicht zu 100% festgelegt wann es wohin gehen soll. Der diesjährige Ski- und Sommerurlaub ist schon geplant, mal sehen ob bzw. was noch dazukommen wird!

Was habt ihr euch für Ziele für 2018 gesetzt? Bzw. was wollt ihr genau ändern oder verbessern? Oder gibt es bei euch gar keine Vorhaben? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*