Monthly Beauty Favorites November17

(Werbung weil Markennennung – die Produkte wurden selbst erworben/habe ich gewonnen bei einem Gewinnspiel)

Hört ihr das auch? Mit schnellen Schritten kommt er daher, der Dezember!
Ich kann es wie jedes Monat, noch immer nicht glauben, wie schnell die Zeit verfliegt!

Ich freue mich ja schon total auf Dezember, die Weihnachtszeit und vor allem: wenn ich das erste Türchen meines Adventkalenders öffnen kann!

Aber nun zum Wesentlichen: meine Beauty Favoriten. Wie jedes Monat teile ich mit euch meine Entdeckungen und sage euch, was ich davon so halte.

L’Oréal Perfect Match Minerals Pinsel 

Ich habe diese L’Oréal Produkte gewonnen und musste sie natürlich gleich austesten. Unter anderem war dieser Pinsel dabei und ich liebe ihn! Er ist so butterweich und verteilt das Puder so gut auf der Haut. Vor allem weil er so klein und kompakt ist, finde ich ihn noch besser, da man ihn so total leicht mitnehmen kann. Und wie schön ist dieses Design bitte?

L’Oréal perfect match minerals puder 

Ich habe schon vor Jahren einmal so Mineral Puder bzw. ein Mineral Makeup gekauft und schon damals für recht gut empfunden. Dieses Puder finde ich, meinen Erwartungen entsprechend, richtig gut. Es fühlt sich butterweich an auf der Haut, trocknet meine Haut nicht aus (Sidenote: ich habe EXTREM trockene Haut), und es verleiht trotz allem einen schönen, einheitlichen Teint. Da das Puder etwas Farbe besitzt (wobei mir diese Farbe nicht zu 100% passt), kann man so auch kleine Unebenheiten auf der Haut kaschieren. Natürlich hat es nur eine sehr niedrige Deckkraft, aber genau das mag ich daran. Es fühlt sich einfach an, als hätte man nichts oben.

Zoella Wonder Hand Handcreme

Hände hoch für alle Zoella Fans! Ich gebe mich zu erkennen, auch ich bin ein riesiger Fan von der lieben Zoe Sugg. Während meines London Aufenthaltes im Oktober musste ich natürlich auch etwas von ihr mitnehmen. Da ich keine Handcreme mehr hatte, dachte ich mir, ich nehme mir eine mit. Sie riecht nicht nur total angenehm, sondern zieht auch total schnell in die Hände ein. Was ich nämlich gar nicht leiden kann ist, wenn eine Handcreme einen Fettfilm hinterlässt – bah! Diese hier erfüllt also all meine Anforderungen und pflegt richtig gut. Weiche Hände für den Winter sind somit vorprogrammiert!

EOS Labello 

Aber nicht nur die Hände, sondern auch meine Lippen wollen gepflegt sein, gerade in der kalten Jahreszeit. Dafür verwende ich zurzeit irrsinnig gerne den Lippenpflegestift von EOS. Er pflegt die Lippen toll und hinterlässt auch genügend Produkt auf den Lippen, sodass ich nicht das Gefühl haben muss, andauernd nachschmieren zu müssen.

(Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, auch Provisionslinks genannt, bei denen ich bei Erwerb des Produktes über den angegebenen Link eine Provision erhalte)

Was habt ihr im November für Produkte gerne verwendet? Könnt ihr es schon glauben, dass es in ein paar Tagen Dezember ist?

Meine Lieblingslippenstifte im Herbst 2017

(Werbung weil Markennennung – Produkte wurden aber selbst erworben)

Als absoluter Lippenstiftfan gehört es für mich natürlich dazu, dass ich im Herbst auch meine Lippenstifte daran anpasse. Natürlich trage ich grundsätzlich nach wie vor jede Farbe, die ich will, allerdings finde ich, dass bestimmte Farben gerade im Herbst super passen!

Da ich generell bei Lippenstiftfarben sehr viel ausprobiere und nicht nur z.B. rosafarbene Lippenstifte besitze, habe ich auch ein breites Spektrum an Farben zuhause.
Am liebsten trage ich im Herbst dunkle Töne, wie ein dunkles Rot, Lila oder aber auch gerne eher Nude-Töne die einen Graustich haben.

MAC Whirl

Abgesehen davon, dass die MAC Lippenstifte zu meinen generellen Lieblingen gehören, finde ich diese Farbe wirklich besonders schön. Hier handelt es sich um einen Nude-Braun Ton, der aber einen stärkeren grauen Unterton hat. Schwierig zu beschreiben, am besten man probiert ihn einmal selbst aus, aber ich finde die Farbe richtig schön!

Essence 05 Cool Nude

Wie der Name schon verrät ist es ein kühler Nude-Ton. Ich würde ihn als graustichigen Rosaton bezeichnen. Es ist eher ein cremiger Lippenstift, lässt sich gut auftragen aber hält leider nicht ganz so lange.

 

Kat von D Lolita 2 und Bow n Arrow

Beide Lippenstifte habe ich mir letztes Jahr in London gekauft, da die Kat von D Liquid Lipsticks ja so gut sein sollen. Und das sind sie auch. Sie trocknen unglaublich schnell und matt an und halten wirklich lange. Dabei finde ich besonders die Farben Lolita 2 und Bow n Arrow toll. Lolita 2 ist eine schöne Mischung aus rostigem Rot/Lachs und Rosa. Bow n Arrow ist ein tolles aschiges Grau- Braun. Also perfekt für herbstliche Lippen!

Kiko Matter Lippenstift in Farbe Nr. 914

Toller matter Lippenstift in einer wunderschönen dunkellila Farbe! Hält bombe und hat eine super Farbabgabe. Mehr muss ich wohl nicht dazu sagen, oder?

NYX Soft Matte Lipcreme in Copenhagen

Diesen Lippenstift habe ich schon öfter in dem ein oder anderen Beitrag erwähnt.
Ich liebe die Soft Matte Lipcremes von NYX und diese Farbe ist einfach der Herbst pur. Ein richtig dunkler Lila-Rot-Ton. Der Auftrag ist etwas schwierig weil die Farbe nicht ganz gleichmäßig deckt, aber mit etwas Übung schafft man das auch. Er hält vor allem sehr lange auf den Lippen!

 

Welche Lippenstifte tragt ihr gerne im Herbst? Habt ihr auch bestimmte Farben, die ihr in dieser Jahreszeit lieber trägt als sonst? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Top 3 Foundations

Ja ja, lang ist es her als ich meinen letzten Beitrag zu der „Top 3“ Reihe veröffentlicht hab.
Letztens ist mir das aufgefallen, und ich habe mir sofort Notiz davon gemacht und beschlossen, dass dieser Beitrag der nächste sein muss, der online geht.

Diesmal geht es um einer der wichtigsten Beauty Produkte, wie ich finde, nämlich Foundation.
Es gibt so viele davon mittlerweile, und oft stelle ich mir selbst die Frage, welche nun die Passendste für mich ist, und das, obwohl ich doch behaupten würde viel Ahnung davon zu haben. Wie soll es also Makeup Neulingen dabei gehen? Flüssig, fest, dick, Mousse – allein die Konsistenzen die angeboten werden sind kaum mehr überschaubar. Aber ich will mich nicht beschweren, als Beautyliebhaberin bin ich über diese Tatsache eigentlich richtig froh, denn so wird auch mir nie fad und ich kann immer neue Produkte ausprobieren und neue Innovationen für mich entdecken. Etwas, dass ich zum Beispiel noch nicht probiert habe, mir aber unbedingt noch zulegen möchte, sind die Cushion Foundations! Habt ihr die schon ausprobiert, und wenn ja, was haltet ihr davon?

Ich persönlich finde ja, das die Foundation das Um und Auf ist. Wenn die Grundlage schon nicht passt, wie soll dann das restliche Makeup, welches man darüber gibt, passen? Selbst verwende ich eigentlich nicht so oft Foundation, gerade im Sommer ist mir das oft zu heiss, wenn dann alles „davonschmilzt“. Dennoch habe ich so Phasen, wo ich manchmal jeden Tag Foundation auftrage, und dann wieder gar nicht.
Kurz zu meinem Hauttyp: ich habe eher trockene und leicht sensible Haut, in der T Zone kann sie aber schon mal leicht fettig werden. Ich habe auch eher ein neutralen Hautton, verwende aber eher neutrale bis gelbstichige Foundations, weil ich einen rosa Unterton in der Foundation nicht so schön finde.

Prinzipiell mag ich je nach Anlass natürlich auch eine andere Foundation, da ich manchmal mehr Deckkraft möchte bzw. brauche, und manchmal eben nicht.

Ich muss auch gestehen, es ist mir nicht leicht gefallen die Top 3 auszuwählen, weil ich einfach viele Foundations habe und alle ziemlich gerne mag.

Nars Sheer Glow Foundation

Diese Foundation habe ich mir damals in Tschechien bei Sephora gekauft und mich beim ersten Mal Tragen sofort in sie verliebt. Sie lässt sich einfach super verblenden, fühlt sich sehr leicht auf der Haut an und hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Man kann sie aber auch gut schichten. Das angenehme ist, dass sie die Haut einfach strahlen lässt, ihr einen natürlichen Glow verleiht und auch relativ lange hält, wenn man sie gut fixiert.

Catrice HD Liquid Coverage Foundation

Als diese Foundation auf den Markt kam, wusste ich, dass ich sie probieren muss. Generell bin ich ein großer Catrice Fan, teste gerne deren Produkte aus, auch weil ich gerade bei dieser Marke das Preis-Leistungsverhältnis unglaublich angebracht finde. Anfangs hatte ich Bedenken, weil sie eben sehr stark decken soll und dann vielleicht für trockene Haut doch nicht so gut geeignet ist. Allerdings verschwanden all meine Sorgen mit dem ersten Auftrag. Die Foundation ist sehr flüssig und lässt sich ur leicht auftragen. Am besten gefällt mir die Deckkraft, weil die Foundation wirklich richtig gut deckt, dabei aber nicht zu maskenhaft wirkt. Man muss dabei aber natürlich schon aufpassen, dass man nicht zu viel verwendet. Auch die Farbe ist super, weil sie einen richtig neutralen Unterton besitzt. Außerdem hält diese Foundation quasi ewig, was ein weiterer Pluspunkt ist. Ich kann mir aber vorstellen, dass sehr viele nicht von diesem Makeup begeistert sein werden, eben weil es einfach eine sehr hohe Deckkraft hat.

Maybelline Dream Wonder Nude Foundation

Dieses Produkt besitze ich, um ehrlich zu sein, schon ewig! Und genauso lang liebe ich es auch schon. Das ist mit Abstand die Foundation, die sich am geschmeidigsten auftragen lässt und auch so auf der Haut anfühlt. Sie ist wie ein Primer und eine Foundation gemeinsam, einfach richtig einfach zum Auftragen – sie verschmilzt richtig mit der Haut. Man muss sie aber gut fixieren, damit sie auch an Ort und Stelle bleibt. Die Farbauswahl ist mir ein bisschen zu flach, die Farbe die ich habe ist mir leider auch ein wenig zu gelb, aber wenn man dann mit Concealer etc. arbeitet geht das schon.
Dennoch eine wirklich tolle Foundation, die ich sehr gerne trage, vor allem wenn es schnell gehen muss.

Was sind eure Lieblingsfoundations? Welche verwendet ihr gerne und weshalb? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!
Alles Liebe,
Eure Betti

Top 3 Mascaras

Weiter geht es mit meiner Top 3 Reihe auf meinem Blog.
Diesmal dreht sich alles um lange, volle, geschwungene Wimpern! Ich persönlich finde ja, dass Mascara einen Riesenunterschied macht. Nicht nur, dass wir Frauen dadurch längere, schwärzere Wimpern bekommen – nein, wir schauen dadurch gleich viel wacher und „geschminkter“ aus, selbst wenn wir es nicht sind. Ich trage nicht immer Wimperntusche, einfach weil ich oft viel zu faul bin sie am Abend wieder herunterzubekommen, und gerade bei wasserfester Wimperntusche kann das oft ein richtiger Kampf werden. Aber wenn ich einmal richtig müde aussehe, dann verwende ich einfach eine Wimpernzange mit Wimperntusche et voila – ich sehe gleich viel wacher aus.
So, und jetzt stelle ich euch meine (derzeit) drei liebsten Mascaras vor!

Catrice Glam and Doll False Lashes Mascara

Ich muss zugeben, ich bin generell ein Catrice Mascara Fan. Diese hier ist wirklich super, weil sie die Wimpern sehr gut trennt, verlängert und auch ein wenig Volumen verleiht. Sie verklumpt meine Wimpern nicht und hat ein Gummi-Bürstchen, was ich generell viel lieber verwende als die normalen. Außerdem ist das Bürstchen geschwungen, was die Bedienung noch vereinfacht. Sie ist zwar, soweit ich weiß, nicht wasserfest, hält aber trotzdem bombe. Für mich einfach eine perfekte und vor allem günstige Wimperntusche.

Benefit Roller Lash

Diese Wimperntusche hat ebenfalls ein Gummibürstchen mit leichten Schwung. Sie trennt die Wimpern einwandfrei und gibt ihnen Länge. Viel Volumen verleiht sie nicht, aber darüber kann ich hinweg sehen. Sie ist ebenfalls nicht wasserfest, hält aber unter normalen Umständen sehr gut! Der Preis ist halt im Gegensatz zu den Catrice Mascaras sehr viel teurer, aber ich finde in dem Fall lohnt es sich!

Catrice Glam and Doll Volume Mascara Waterproof

Das war die erste Catrice Wimperntusche die ich hatte, und ich muss zugeben: ich bin so begeistert, das ich bis jetzt nicht viele andere probiert habe! Sie gibt den Wimpern eine tolle Länge, färbt sie schön schwarz, trennt die Wimpern und gibt ihnen tolles Volumen. Dadurch dass sie wasserfest ist, hält sie den Schwung in den Wimpern auch optimal und hält super. Hier muss ich oft wirklich kämpfen am Abend die Wimperntusche herunterzubekommen. Das ist eine Mascara, die alles hat und kann, was ich mir in einer guten Wimperntusche wünsche und deshalb wirklich ein absoluter Long-Time Favorit!

Was ist deine Lieblingsmascara? Was sind deine Kriterien, damit du eine Wimperntusche als gut empfindest?

Alles Liebe,
Eure Betti