Meine Lieblingslippenstifte im Herbst 2017

(Werbung weil Markennennung – Produkte wurden aber selbst erworben)

Als absoluter Lippenstiftfan gehört es für mich natürlich dazu, dass ich im Herbst auch meine Lippenstifte daran anpasse. Natürlich trage ich grundsätzlich nach wie vor jede Farbe, die ich will, allerdings finde ich, dass bestimmte Farben gerade im Herbst super passen!

Da ich generell bei Lippenstiftfarben sehr viel ausprobiere und nicht nur z.B. rosafarbene Lippenstifte besitze, habe ich auch ein breites Spektrum an Farben zuhause.
Am liebsten trage ich im Herbst dunkle Töne, wie ein dunkles Rot, Lila oder aber auch gerne eher Nude-Töne die einen Graustich haben.

MAC Whirl

Abgesehen davon, dass die MAC Lippenstifte zu meinen generellen Lieblingen gehören, finde ich diese Farbe wirklich besonders schön. Hier handelt es sich um einen Nude-Braun Ton, der aber einen stärkeren grauen Unterton hat. Schwierig zu beschreiben, am besten man probiert ihn einmal selbst aus, aber ich finde die Farbe richtig schön!

Essence 05 Cool Nude

Wie der Name schon verrät ist es ein kühler Nude-Ton. Ich würde ihn als graustichigen Rosaton bezeichnen. Es ist eher ein cremiger Lippenstift, lässt sich gut auftragen aber hält leider nicht ganz so lange.

 

Kat von D Lolita 2 und Bow n Arrow

Beide Lippenstifte habe ich mir letztes Jahr in London gekauft, da die Kat von D Liquid Lipsticks ja so gut sein sollen. Und das sind sie auch. Sie trocknen unglaublich schnell und matt an und halten wirklich lange. Dabei finde ich besonders die Farben Lolita 2 und Bow n Arrow toll. Lolita 2 ist eine schöne Mischung aus rostigem Rot/Lachs und Rosa. Bow n Arrow ist ein tolles aschiges Grau- Braun. Also perfekt für herbstliche Lippen!

Kiko Matter Lippenstift in Farbe Nr. 914

Toller matter Lippenstift in einer wunderschönen dunkellila Farbe! Hält bombe und hat eine super Farbabgabe. Mehr muss ich wohl nicht dazu sagen, oder?

NYX Soft Matte Lipcreme in Copenhagen

Diesen Lippenstift habe ich schon öfter in dem ein oder anderen Beitrag erwähnt.
Ich liebe die Soft Matte Lipcremes von NYX und diese Farbe ist einfach der Herbst pur. Ein richtig dunkler Lila-Rot-Ton. Der Auftrag ist etwas schwierig weil die Farbe nicht ganz gleichmäßig deckt, aber mit etwas Übung schafft man das auch. Er hält vor allem sehr lange auf den Lippen!

 

Welche Lippenstifte tragt ihr gerne im Herbst? Habt ihr auch bestimmte Farben, die ihr in dieser Jahreszeit lieber trägt als sonst? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Monthly Beauty Favorites September17

(Werbung weil Markennennung)

Meine Lieben,

es ist wieder soweit, mein monatlicher Beauty Favorites Beitrag kommt online.
Eigentlich ein Wahnsinn, denn ich habe erst gefühlt vorgestern den Beitrag für August geschrieben. Tja, aber so rennt es nun einmal.. die Zeit holt uns ein und wir können nur zurück schauen und uns fragen wohin sie denn verflogen ist.

Das Schöne jedoch ist, dass der Herbst endlich da ist! Ich liebe den Herbst, wahrscheinlich habt ihr das schon x Mal auf meinem Blog gelesen, aber ich kann es nicht oft genug betonen.
Kaum wird es draussen kälter, wird auch meine Haut unglaublich trocken. Diese Übergangszeit beansprucht Haut und Haare bei mir jedes Mal aufs Neue. Sie müssen sich an das kalte Wetter und zugleich die warme Heizungsluft gewöhnen – ja nicht immer so einfach das Ganze.

Aber genug geplappert, kommen wir zu meinen Monatsfavoriten!

NYX Soft Matte Lipcreme in Zurich

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein totaler Fan dieser Lipcremes! Sie trocknen meine Lippen nicht aus, trocknen aber matt an und halten auch relativ lange. Zurzeit trage ich die Farbe Zurich total gerne, da sie einfach ein toller Nude-Ton ist. Perfekt für den Alltag!

Zoeva Pinsel Nr. 102 Silk Finish

Dieser Pinsel ist ein eher kleiner, runder Foundation-Pinsel. Damit lässt sich flüssiges Make-Up sehr gut auftragen. Ich jedoch verwende ihn viel lieber für eine Creme-Kontur. Wenn ich also meine flüssige Kontur oder Bronzer gut verteilen und in die Haut einarbeiten möchte, dann immer mit diesem Pinsel!

Apeiron Jojobaöl

Wie schon vorhin erwähnt ist meine Haut durch das Wetter super trocken. Deshalb verwende ich gerne das Jojobaöl. Da es sich hier um ein pures Öl handelt, ohne Palmöl oder Sonstigem, habe ich auch keinerlei Bedenken es mir ins Gesicht zu schmieren. Es pflegt die Haut wirklich sehr gut und zieht relativ gut ein. Ich verwende es meistens nur abends, damit es über Nacht gut einwirken kann.

Essence Keep it perfect Fixing Spray

Einer meiner Go-To und absoluten Lieblinge an Fixierungssprays. Er ist kostengünstig, ergiebig, sprüht total gut (verteilt das Produkt angenehm gleichmäßig auf der Haut) und dadurch hält das Make-up meiner Meinung nach wirklich länger. Tolles Produkt!

CD Deo Stick Wasserlilie

Was mir daran besonders gefällt ist der Duft! Und da ich zusätzlich zu einem normalen Deospray auch gerne einen Deostick verwende, ist mir dabei besonders wichtig, dass dieser kein Aluminium enthält. Der Geruch und die Wirkung halten zwar nicht so lange an, aber ich habe trotzdem ein pflegendes und angenehmeres Gefühl damit.

Rimmel Powder Blush in Coral

Dieses Rouge besitze ich schon über Jahre hinweg! Ich liebe aber die Farbe, da es so ein rostiges Rot/Koralle ist und perfekt zum Herbst passt! Es verleiht mir eine tolle Farbe auf den Wangen und hat auch eine gute Pigmentierung.

 

Was sind eure Beauty Favoriten im September gewesen? Was für Produkte verwendet ihr gerne, wenn der Herbst kommt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

PS: Bei den vorgestellten Produkten handelt es sich um meine eigene, persönliche Meinung. Die Produkte wurden mir nicht zugeschickt oder für Werbezwecke zugestellt. Ich habe sie selbst gekauft.

Top 3 Foundations

Ja ja, lang ist es her als ich meinen letzten Beitrag zu der „Top 3“ Reihe veröffentlicht hab.
Letztens ist mir das aufgefallen, und ich habe mir sofort Notiz davon gemacht und beschlossen, dass dieser Beitrag der nächste sein muss, der online geht.

Diesmal geht es um einer der wichtigsten Beauty Produkte, wie ich finde, nämlich Foundation.
Es gibt so viele davon mittlerweile, und oft stelle ich mir selbst die Frage, welche nun die Passendste für mich ist, und das, obwohl ich doch behaupten würde viel Ahnung davon zu haben. Wie soll es also Makeup Neulingen dabei gehen? Flüssig, fest, dick, Mousse – allein die Konsistenzen die angeboten werden sind kaum mehr überschaubar. Aber ich will mich nicht beschweren, als Beautyliebhaberin bin ich über diese Tatsache eigentlich richtig froh, denn so wird auch mir nie fad und ich kann immer neue Produkte ausprobieren und neue Innovationen für mich entdecken. Etwas, dass ich zum Beispiel noch nicht probiert habe, mir aber unbedingt noch zulegen möchte, sind die Cushion Foundations! Habt ihr die schon ausprobiert, und wenn ja, was haltet ihr davon?

Ich persönlich finde ja, das die Foundation das Um und Auf ist. Wenn die Grundlage schon nicht passt, wie soll dann das restliche Makeup, welches man darüber gibt, passen? Selbst verwende ich eigentlich nicht so oft Foundation, gerade im Sommer ist mir das oft zu heiss, wenn dann alles „davonschmilzt“. Dennoch habe ich so Phasen, wo ich manchmal jeden Tag Foundation auftrage, und dann wieder gar nicht.
Kurz zu meinem Hauttyp: ich habe eher trockene und leicht sensible Haut, in der T Zone kann sie aber schon mal leicht fettig werden. Ich habe auch eher ein neutralen Hautton, verwende aber eher neutrale bis gelbstichige Foundations, weil ich einen rosa Unterton in der Foundation nicht so schön finde.

Prinzipiell mag ich je nach Anlass natürlich auch eine andere Foundation, da ich manchmal mehr Deckkraft möchte bzw. brauche, und manchmal eben nicht.

Ich muss auch gestehen, es ist mir nicht leicht gefallen die Top 3 auszuwählen, weil ich einfach viele Foundations habe und alle ziemlich gerne mag.

Nars Sheer Glow Foundation

Diese Foundation habe ich mir damals in Tschechien bei Sephora gekauft und mich beim ersten Mal Tragen sofort in sie verliebt. Sie lässt sich einfach super verblenden, fühlt sich sehr leicht auf der Haut an und hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Man kann sie aber auch gut schichten. Das angenehme ist, dass sie die Haut einfach strahlen lässt, ihr einen natürlichen Glow verleiht und auch relativ lange hält, wenn man sie gut fixiert.

Catrice HD Liquid Coverage Foundation

Als diese Foundation auf den Markt kam, wusste ich, dass ich sie probieren muss. Generell bin ich ein großer Catrice Fan, teste gerne deren Produkte aus, auch weil ich gerade bei dieser Marke das Preis-Leistungsverhältnis unglaublich angebracht finde. Anfangs hatte ich Bedenken, weil sie eben sehr stark decken soll und dann vielleicht für trockene Haut doch nicht so gut geeignet ist. Allerdings verschwanden all meine Sorgen mit dem ersten Auftrag. Die Foundation ist sehr flüssig und lässt sich ur leicht auftragen. Am besten gefällt mir die Deckkraft, weil die Foundation wirklich richtig gut deckt, dabei aber nicht zu maskenhaft wirkt. Man muss dabei aber natürlich schon aufpassen, dass man nicht zu viel verwendet. Auch die Farbe ist super, weil sie einen richtig neutralen Unterton besitzt. Außerdem hält diese Foundation quasi ewig, was ein weiterer Pluspunkt ist. Ich kann mir aber vorstellen, dass sehr viele nicht von diesem Makeup begeistert sein werden, eben weil es einfach eine sehr hohe Deckkraft hat.

Maybelline Dream Wonder Nude Foundation

Dieses Produkt besitze ich, um ehrlich zu sein, schon ewig! Und genauso lang liebe ich es auch schon. Das ist mit Abstand die Foundation, die sich am geschmeidigsten auftragen lässt und auch so auf der Haut anfühlt. Sie ist wie ein Primer und eine Foundation gemeinsam, einfach richtig einfach zum Auftragen – sie verschmilzt richtig mit der Haut. Man muss sie aber gut fixieren, damit sie auch an Ort und Stelle bleibt. Die Farbauswahl ist mir ein bisschen zu flach, die Farbe die ich habe ist mir leider auch ein wenig zu gelb, aber wenn man dann mit Concealer etc. arbeitet geht das schon.
Dennoch eine wirklich tolle Foundation, die ich sehr gerne trage, vor allem wenn es schnell gehen muss.

Was sind eure Lieblingsfoundations? Welche verwendet ihr gerne und weshalb? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!
Alles Liebe,
Eure Betti

Top 3 Concealer

Meine Lieben, heute gibt es wieder einmal einen Beauty Beitrag. Außerdem ist das der erste Beitrag zu einer neuen Reihe auf meinem Blog: Meine Top 3 von bestimmten Dingen, vor allem Beauty Produkte werden hier vorgestellt werden. Für mich wird das bestimmt nicht immer ganz so leicht werden, immerhin besitze ich recht viel Makeup und habe viele Produkte, die ich wirklich gerne habe. Aber für euch habe ich mich hingesetzt und geschaut, dass ich wirklich abwiege und meine Top 3 Produkte auswähle. Los gehts mit Concealer!
Für mich ist Concealer mittlerweile etwas, dass in meine tägliche Makeup Tasche gehört. Lieber verzichte ich auf Foundation als auf Concealer, denn damit kann man echt alle Unreinheiten gut abdecken. Hauptsächlich verwende ich Concealer für Unreinheiten und unter den Augen, um meine Augenschatten abzudecken und frischer auszusehen. Welche drei Concealer ich am allerliebsten verwende könnt ihr jetzt selbst sehen.
Die Top 3 Produkte sind übrigens nicht nach Beliebtheit gereiht.

Fit Me Concealer

Dieser Concealer ist mittlerweile in aller Munde und es gibt ihn schon sehr lange am Markt. Was ich gut daran finde ist, dass man ihn eigentlich in jedem Drogerie Markt kaufen kann. Außerdem ist er nicht so teuer und hat eine gute Farbauswahl. Ich persönlich verwende die Farbe 15, da ich generell schon sehr helle Haut habe, und unter den Augen eigentlich auch alles aufhellen möchte. Dieser Concealer hat eine echt tolle Konsistenz, er ist nicht so cremig, aber auch nicht zu flüssig. Er lässt sich super verblenden und wenn man ihn gut mit einem Puder fixiert, dann setzt er sich auch nicht in den Hautfalten ab. Das einzige was mir noch fehlt ist: eine noch hellere Farbe. Kann sein, dass es mittlerweile eine noch hellere gibt, ich hätte sie noch nicht entdeckt. Sonst deckt er auch sehr schön ab, aber nicht zu maskenhaft, sodass alles noch sehr natürlich aussieht. Habe ich mir schon öfter nachgekauft, und werde ich mir auch wieder nachkaufen, sobald er leer ist.

Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer

Was für ein langer Name! Aber dieser Name macht dem Produkt alle Ehre, denn es ist ein richtig guter Concealer! Für diesen Preis bekommt man kaum einen besseren. Ich mag besonders, dass es den Concealer in sehr hellen Farben gibt. Insgesamt ist die Farbauswahl nicht so riesig, aber trotzdem für mich passend. Ich verwende immer je nach Lust und Laune die Farbe 005 oder 010, beide sehr hell und auch eher mit neutralem Unterton. Der Concealer ist ebenfalls in jeder Drogerie Kette erhältlich, kostet sehr wenig und hat eine sehr hohe Deckkraft. Die Konsistenz ist schon anders als die zum Fit Me Concealer, sie ist wesentlich cremiger und lässt sich nicht ganz so einfach verblenden, aber wenn man zuerst mit den Fingern und dann mit einem Beauty Blender arbeitet, ist das ganze auch kein Problem. Umhauen tut mich hier einfach die Deckkraft. Mit diesem Concealer kann man wirklich alles abdecken, meine dunklen Augenschatten verschwinden im Nu und er hält auch unfassbar lange. Auch hier muss man aber aufpassen, dass er sich nicht in die Lidfalten absetzt.

Collection Lasting Perfection Concealer

Diesen Concealer habe ich bei meiner London Reise ergattern können, da ich davor von vielen Youtubern gehört bzw. von Bloggern gelesen habe, dass dieser Concealer sehr gut sein soll. Betti hört und sieht – Betti hat sich ihr eigenes Bild mittlerweile daraus gemacht. Und tatsächlich, sonst wäre er jetzt nicht hier erwähnt, dieser Concealer ist wirklich super! Die Farbe ist richtig gut, sehr hell (1 Fair), leicht rosastichig, sodass es dunkle Augenringe gut kaschiert. Die Deckkraft ist auch sehr hoch. Auch der Concealer ist sehr cremig, lässt sich aber trotzdem gut verblenden. Das einzig wirklich traurige ist, dass es den Concealer für uns Österreicher nicht so leicht zu kaufen gibt. Man kann ihn zwar über Amazon bestellen, aber natürlich braucht das auch seine Zeit und kommt insgesamt teurer, als wenn man ihn im Store kaufen würde (aber das wäre es mir wert).

1. Fit Me Concealer, 2. Catrice Liquid Camouflage, 3. Collection Lasting Perfection Concealer

So, und was sind eure Lieblingsconcealer? Wie deckt ihr eure Unreinheiten am liebsten ab?

Alles Liebe,
Eure Betti

Mein Go-To Makeup Look

Jeder hat doch seinen Go-To Makeup Look, den er immer wieder schminkt, weil er weiß, dass es schnell geht, der Person steht und man nicht viele Sachen dafür braucht.
Ich persönlich habe mehrere „everyday looks“, da ich viel Makeup besitze und dieses klarerweise auch verwenden möchte. Dennoch bleib ich meistens bei den gold-braun-neutralen Tönen, da sie einfach tagestauglicher sind und man meistens von diesen Farben immer einen zuhause hat.
Manchmal schminke ich mich auch gar nicht, und manchmal trage ich dann wieder ein wenig mehr auf. Gerne würde ich ja auch manchmal einfach nur einen Eyeliner tragen, aber in letzter Zeit schaffe ich den einfach nicht mehr – das schaut dann immer furchtbar aus! Ich muss wohl ein paar Tricks anwenden bzw. mehr üben, um ihn wieder perfekt hinzubekommen. Vielleicht hat jemand Vorschläge?

Face

Gerade im Winter bin ich immer sehr blass und habe sehr trockene Haut. Deshalb verwende ich oft auch nur Concealer und Puder, wenn ich aber mal auf mehr Lust habe, dann nehme ich die MAC Studio Sculpt Foundation in NC 20, da sie einfach am besten zu meinem Hautton passt, wenn ich so blass bin. Als Concealer verwende ich sehr gerne die Catrice Liquid Camouflage oder auch von MAC den Pro Longwear Concealer in NW 15, da er super hell ist und sehr gut deckt. Darunter verwende ich sehr oft von Makeup Forever den Hydrating und Smoothing Primer, weil sie einfach richtig gut sind und das Makeup echt langanhaltend machen. Als Puder für unter die Augen verwende ich gerne den Bananaton von der NYX Contour und Highlight Palette. Außerdem verwende ich eine Catrice Palette zum Konturieren – diese Palette war einmal eine LE, soweit ich weiß, und ich finde sie super praktisch, weil auch gleich ein Blush und ein Highlighter dabei sind.

Eyes

Für die Augen verwende ich meistens die BH Cosmetics Lidschatten Palette feat. Shaaanxo oder die Zoeva Cocoa Blend Palette. Seit neuestem habe ich aber auch einen neuen Liebling, nämlich die NYX Warm Neutrals Palette, von der ich schon einmal in einem Blogpost berichtet habe. Da verwende ich eigentlich immer, die hellsten Brauntöne in meiner Lidfalte, einen dunkleren Ton im äußeren Augenwinkel und einen goldenen glitzernden Ton am beweglichen Augenlid. Alles gut verblenden – und fertig ist mein Augenmakeup. Natürlich kommt dann noch Mascara auf meine Wimpern und am unteren Wimpernkranz verwende ich auch einen dunklen Braunton. In meiner Wasserlinie trage ich häufig einen nude-farbenen Kajal auf um mein Auge ein wenig zu öffnen.

Eyebrows

Meine Augenbrauen mache ich meistens mit dem Essence Augenbrauen Puder, weil das super pigmentiert ist und tolle Farben hat. Darüber verwende ich dann immer das Essence Make me brow Gel, um die Augenbrauen zu fixieren.

Lips

Auf meine Lippen kommt immer etwas anderes, da ich ein Lippenstift-Junkie bin und mich meistens nie so richtig entscheiden kann. Dieses Mal habe ich mich für einen Catrice Lipliner in der Farbe Hey Macadamia Ahey entschieden und dann den MAC Velvet Teddy Lippenstift verwendet.

Et voila, fertig ist mein Tagesmakeup!

Was gehört bei euch zu einem Go-To Makeuplook?

Alles Liebe,
Eure Betti
nyx review

Review: NYX Warm Neutrals Palette

Mir fehlen die Worte! Eine so schöne Palette durfte ich ergattern und darf ich jetzt „meins“ nennen! Schon einmal habe ich sie gesehen und erst vor kurzem habe ich sie mir dann gekauft und mich verliebt. Ich besitze schon eine NYX Eyeshadow Palette und finde die Qualität richtig gut. Deshalb habe ich auch diese Warm Neutrals Palette gekauft, da ich wusste, dass sie mir gefallen wird. Für genau diese Palette habe ich mich aufgrund der wunderschönen Farbzusammenstellung entschieden. Für ca. 18 Euro finde ich auch das Preis-Leistungsverhältnis klasse, denn man bekommt dafür 16 verschieden Farben, welche eine tolle Pigmentierung und Haltbarkeit haben.

In dieser Palette befinden sich matte, aber auch schimmernde Lidschatten – alles sind warme Töne, womit man richtig tolle und unterschiedliche Looks schminken kann.
Um euch ein wenig zu zeigen, wie die Palette so aussieht und was sie kann, schminke ich auch einen Look damit.

Die Farben lassen sich leicht auf der Hand swatchen, die ersten beiden Reihen der Palette mit den etwas helleren Tönen, sind meiner Meinung nach etwas schwächer pigmentiert als die beiden unteren Reihen, aber mit etwas mit Druck bzw. mehrmaligen Auftragen erzielt man dann trotzdem ein wunderbares Ergebnis. Verblenden lassen sich die Farben auch wunderbar, sie sind schön buttrig – manche Farben mehr als andere, aber durchaus eine gute Qualität. Sie lassen sich auch gut schichten, sodass man ein sehr deckendes Ergebnis bekommt.

Ich habe auch einen von vielen möglichen Lidschattenlooks für euch geschminkt. Hierfür hab ich das erste Mal versucht ein Halo-Auge zu schminken, was bedeutet, dass man im inneren und äußeren Augenwinkel eine dunkle Farbe verwendet, und dann in der Mitte des beweglichen Augenlides eine helle.

Auf den Bildern sieht man das leider nicht so gut (sollte mir endlich ein Selfie Licht zulegen), aber ich habe so gut wie alle dunklen Farben innen und außen verwendet und mit den helleren, matten Tönen nach oben hin verblendet. In der Mitte habe ich den rötlichen Kupferton aufgetragen, sowie den Goldton. Da sich die Lidschatten sehr gut auftragen lassen, habe ich für diesen Look auch echt nicht lange gebraucht!
Und was ich eben so toll finde: man muss nur jeden Tag ein paar andere Farben kombinieren und mischen, und man trägt nie das selbe Augenmake-up, mit nur einer Palette!

Fazit: Absoluter Traum! Ich empfehle diese Palette jedem weiter und halte schon Ausschau nach der Nächsten (da ich ja noch nicht genug davon besitze…) 😉

Alles Liebe,
Eure Betti

2 Silvester Make-up Looks

Ein Hoch auf so ein tolles Jahr 2016!

Ein Wahnsinn, bald ist es wieder Neujahr. Wohin ist die Zeit gerannt? Ich jedenfalls, freue mich auf eine schöne Silvesternacht mit Freunden und Familie, und auf ein noch besseres Jahr 2017. An das muss ich mich dann auch wieder gewöhnen.. „Welches Datum ist heute?“ … „2016…ääääh 2017 meine ich!“.
Und da die meisten zu Silvester ausgehen, im Club feiern oder mit Familie im kleinen Kreis ins neue Jahr rutschen, habe ich zwei verschiedene Silvester Make up Looks kreiert. Der erste ist ein dezenter, mehr alltagstauglicher Look, und der zweite dann eher fürs fortgehen bzw. wenn man einfach Lust hat sich fürs Neujahr so richtig rauszuputzen.

Look 1

Hier wollte ich unbedingt einen Glitzer Eyeliner verwenden, der in meinem Tanya Burr Adventkalender drinnen war. Und da dieser Look eher dezent werden sollte, habe ich sonst nicht viel Lidschatten verwendet, aber seht selbst welche Produkte ich verwendet habe:

Face

Zuerst habe ich mein Gesicht mit meiner Tagespflege eingecremt und danach von Make up Forever den Hydrating und den Smoothing Primer verwendet um eine perfekte Grundlage für mein Makeup zu bieten. Natürlich musste meine geliebte Nars Sheer Glow Foundation herhalten, welche ich in der Farbe Deauville besitze. Diese habe ich mit einem Foundationpinsel von Zoeva aufgetragen und dann mit dem Beauty Sponge von Real Techniques eingearbeitet. Danach habe ich eine Cream Contour verwendet von Catrice (war einmal eine LE), sowie meinen Holy Grail Concealer die „Liquid Camouflage“ von Catrice in der Farbe 010. Danach habe ich mein gesamtes Gesicht ganz leicht mit meinem Fit me Puder von Maybelline in der Farbe 130 abgepudert. Um die Kontur zu verstärken habe ich meine NYX Contour Palette verwendet, wo ich meistens den ganz aschigen Ton verwende. Dieses Puder gebe ich unter die Wangenknochen, sowie rund um meinen Haaransatz. Als Rouge habe ich von einer Zoeva Rouge Palette namens Coral Spectrum die Farben CRO40 und CRO20 gemischt und auf meine Wangen aufgetragen und auch ein wenig nach hinten zur Kontur verblendet. Als Highlighter habe ich meinen Liebling, den pure nude Highlighter von essence über meine Wangenknochen, sowie auf meine Nasenspitze gegeben.

Eyes

Auf die Augen habe ich von Essence die I love stage eyeshadow base aufgetragen und diese dann mit normalem Puder fixiert. Dann habe ich das erste Mal die Shaaanxo Palette feat. BH Cosmetics verwendet, und ich sag euch, die ist ein Traum! Die Lidschatten sind super buttrig weich und haben eine total gute Farbabgabe. Da habe ich den hellsten Ton zuerst über das gesamte Lid aufgetragen und dann den orange-ton in meiner Lidfalte aufgetragen und diese gut verblendet. Dabei habe ich eher wenig verwendet. Danach habe ich ganz wenig von dem warmen braun aus der Palette genommen und ebenfalls in der Lidfalte aufgetragen und verblendet. Zum Schluss habe ich den Glitter Eyeliner von Tanya Burr in der Farbe ice crystals verwendet und mir damit einen Eyeliner ohne Wing gezogen. Danach habe ich noch die Wimpern mit einer Wimpernzange in Form gebracht und dann mit der Glam and Doll False Lash Mascara von Catrice getuscht. Fertig!

Eyebrows

Für meine Augenbrauen habe ich meinen heißbeliebten Augenbrauenstift von Benefit in der Farbe 4 verwendet und danach das gefärbte Augenbrauengel „make me brow“ von Essence.

Lips

Natürlich darf bei so einem Look ein toller Lippenstift nicht fehlen! Hierfür habe ich zwei MAC Lippenstifte in der Farbe „Mehr“ und „Viva Glam 2 „ gemischt.


Look 2

Dieser Look ist schon auffälliger, für alle Partymädls oder Schminkliebhaber unter uns. Was ich sehr gerne an diesem Look habe ist, dass er total einfach zu schminken geht und super aussieht. Ich jedenfalls habe sehr viele Komplimente für mein Augenmakeup bekommen, als ich diesen Look getragen habe.

Face

Als Grundlage habe ich mein Gesicht wieder gut eingecremt und danach den Hydrating und Smoothing Primer von Make up Forever verwendet. Danach habe ich die Too Faced Born this way Foundation in der Farbe Pearl mit meinem Beauty Sponge von Real Techniques aufgetragen. Als Concealer habe ich den von der Marke Collection verwendet in der hellsten Farbe, welcher auch eine gute Deckkraft hat und sich super verblenden lässt. Um meine Kontur zu verstärken habe ich zuerst von Kiko einen „Bronzer“ Stift verwendet und diesen mit einem Pinsel gut verblendet. Danach habe ich mein gesamtes Gesicht ein wenig mit meinem Fit Me Puder von Maybelline in der Farbe 130 fixiert. Um meine Kontur dann zu verstärken habe ich von der NYX Konturpalette den hellsten Braunton genommen und es unter den Wangenknochen sowie meinen Schläfen und meiner Stirn aufgetragen. Um meinem Gesicht wieder ein wenig Frische zu verleihen habe ich von MAC ein Blush aufgetragen in der Farbe Stay Pretty. Als Highlighter habe ich ebenfalls von MAC den Soft and Gentle Highlighter über meinen Wangenknochen sowie meiner Nasenspitze aufgetragen. Zum Schluss habe ich das Ganze mit meinem Fixingspray von Essence fixiert, welche wirklich sehr gut ist!

Eyes

Damit mein Augenmakeup den ganzen Abend lang hält, verwende ich grundsätzlich immer einen Primer. Hier habe ich den I love stage Primer von Essence verwendet und ihn danach mit meinem Fit Me Puder von Maybelline fixiert. Dann habe ich wieder meine neu erworbene (eigentlich geschenkte) Shaaanxo Palette feat. BH Cosmetics verwendet. Zuerst habe ich den hellsten Ton am gesamten Lid aufgetragen und danach den orange-ton in meiner Lidfalte gut verteilt. Danach habe ich den warmen Braunton in meine Lidfalte gegeben und diesen gut verblendet. Im äußeren Augenwinkel habe ich den dunklen, fast schwarzen Lidschatten aufgetragen und ebenfalls gut verblendet. Und da ich mich nicht entscheiden konnte welche Farbe ich am beweglichen Lid auftragen möchte, habe ich einfach drei verschiedene verwendet. Ganz außen habe ich den schönen dunklen, leicht blau-grün reflektierenden Lidschatten aufgetragen. In der Mitte habe ich den schönen gold-bronze Ton verwendet und im inneren Augenwinkel den hellsten schimmrigen Champagner-Ton. Diese Farben habe ich gut verblendet, sodass kein harter Übergang entsteht und dann habe ich das ganze solange wiederholt, bis ich die perfekte Pigmentierung erreicht hatte. Am unteren Wimpernkranz habe ich den warmen Braunton aufgetragen und auf meine untere Wasserlinie einen hellen Eyeliner um meinem Auge ein wenig Frische zu verleihen und es offener aussehen zu lassen. Dann habe ich meine Wimpern wieder mit einer Wimpernzange in Form gebracht und danach mit der Glam and Doll False Lashes Mascara getuscht.

Eyebrows

Für meine Augenbrauen habe ich genau dasselbe verwendet wie im Look 1, nämlich meinen Augenbrauenstift von Benefit sowie das Augenbrauengel von Essence.

Lips

Auf meine Lippen habe ich von Too Faced den Melted Matte Lipstick in der Farbe Sell Out aufgetragen.

Wie schminkt ihr euch so für Silvester? Bleibt ihr lieber dezenter geschminkt oder geht ihr aufs Ganze? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

So, und da dies der letzte Blogpost vor Neujahr ist, wünsche ich euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr, alles Liebe und Gute, sowie Gesundheit, Glück und ganz viel Liebe für das kommende Jahr 2017. Ich freue mich drauf und bin schon gespannt was das Jahr so bringt!

Alles Liebe,
Eure Betti.

Makeup Haul London

Was wäre ein London Städtetrip ohne ausgiebig zu shoppen?
Da es in London Marken gibt, die es bei uns nicht gibt bzw. nicht so leicht erschwinglich sind, habe ich halt in London ein wenig zuschlagen müssen. Mich haben die Sachen quasi auserwählt, so wie der Zauberstab den Zauberer auswählt- da kann man nicht nein sagen 😉

Ich hätte Stunden in den verschiedensten Beautystores verbringen können, das meiste Makeup ist eher High End, obwohl es in Boots und Superdrug (quasi wie DM und Bipa in Österreich) sicherlich auch noch so einige Schätze gegeben hätte! Die High End Sachen habe ich im Debenhams gekauft. Dort sind generell die großen Kaufhäuser anders eingerichtet, dort gab es im Erdgeschoss nur Makeup, aber keine eigenen Stores, sondern nur Makeup Stände. Anfangs etwas ungewohnt, aber man findet schnell den Überblick.

Teint

Nachdem die Too Faced Born this way Foundation und der dazugehörige Concealer so gehypt sind, musste ich sie mir einfach kaufen! Die Foundation habe ich in der Farbe Pearl und den Concealer in der Farbe Fair genommen. Beides habe ich erst einmal ausgetestet, also kann ich noch wenig dazu sagen, aber der erste Eindruck hat mich schon mal sehr positiv gestimmt! Toll finde ich, dass Too Faced tierversuchsfrei ist. Außerdem habe ich mir den Collection Lasting Perfection Concealer in der Farbe 1 Fair gekauft, da auch dieser vor allem bei den englischen Bloggern und Youtubern sehr bekannt ist. Diesen habe ich schon öfters probiert und bin begeistert! Eine tolle Farbe und vor allem eine super Deckkraft. Ich würde ihn mit dem Catrice Liquid Camouflage Concealer vergleichen. Vor allem um den Preis können echt nur wenige, andere Concealer mithalten!

img_1726

img_1725

Highlight

Wer trägt nicht gerne Highlighter? Ich habe mir eine Sleek Palette gekauft in der Farbe 029 Precious Metals, um ehrlich zu sein war es die einzige Palette, die es noch gab. Eigentlich wollte ich die Palette, wo drei Puderhighlighter und ein Cremehighlighter drinnen sind. Ich habe jetzt die Palette, wo das ganze genau umgekehrt ist erwischt. Stört mich prinzipiell jetzt nicht so, denn auch diese Palette hat superschöne Farben und ist toll pigmentiert! Außerdem konnte ich bei dem Mini High Beam von Benefit nicht einfach Vorbeigehen, sondern dieser musste ebenfalls in meiner Tasche landen. Den wollte ich schon länger kaufen, aber ganz ehrlich: wer braucht so viel Highlighter und dann noch um den Preis? Deshalb habe ich jetzt die Mini Version davon gekauft, weil die vollkommen ausreicht und natürlich um einiges billiger ist! Auch dieses Produkt ist wirklich top!

img_1723

img_1724

Lippen

Bekanntlich liebe ich ja Lippenstifte. Auch hier habe ich mich ein wenig ausgetobt, da es bei uns in Österreich noch nicht so wirklich viel Angebot an flüssigen Lippenstiften gibt, musste ich einfach die von Kat von D kaufen. Nicht nur, weil sie so toll sein sollen, sondern auch, weil mich die Farben sehr angesprochen haben. Ich habe mir die Farbe Lolita (oben), Lolita 2 (mittig) und Bow n Arrow (unten) gekauft. Sie lassen sich super leicht auftragen, trocken sehr schnell und sind nicht fleckig. Die Haltbarkeit könnte meiner Meinung nach besser sein, teilweise finde ich, dass hier die matten MAC Lippenstifte oder die Soft Matte Lipcremes von NYX besser halten. Die Farben sind aber wirklich toll und auch ein wenig einzigartig, vor allem Lolita 2 ist mein Favorit. Außerdem habe ich mir von Too Faced einen Melted Matte Lippenstift in der Farbe Sell Out mitgenommen, auch dieser hat eine tolle rosa-nude Farbe. Dazu kann ich allerdings noch nichts sagen, da ich ihn noch nicht getragen habe. Da es bei uns die Marke Rimmel nicht gibt, habe ich mir auch von hier einen Lippenstift aus der Kate Moss Reihe mitgenommen. Dieser ist eher ein sehr leichter Lippenstift mit keiner allzu hohen Haltbarkeit. Die Farbe ist 56 Boho Nude, also perfekt für den Alltag.

img_1719

img_1720

img_1722

img_1721
Sonstiges

Sonst habe ich mir noch für meine Augenbrauen von Benefit den Goof Proof Brow Pencil in der Farbe 4 geholt. Der ist wirklich klasse! Damit lässt sich die Augenbraue so leicht schminken, die Farbabgabe ist toll und man kann damit wirklich sehr genau malen, aber auch mit der etwas dickeren Seite sehr schnell die Augenbraue ausmalen. Bin begeistert!

img_1732

Von der Marke Simple habe ich mir Facial Wipes mitgenommen. Normalerweise verwende ich sowas nicht, da ich sie einfach weniger vertrage und ich auch nicht das Gefühl habe, dass sie wirklich reinigen. Allerdings wollte ich diese einmal austesten.

img_1728

img_1730

Dann habe ich noch von Tanya Burr den Adventskalender gekauft, da ich ihre Produkte unbedingt austesten möchte. Der Kalender hat zwar nur 12 Kästchen, aber ich freue mich trotzdem jetzt schon darauf, jeden Tag ein neues Makeup Produkt testen zu dürfen.

img_1734

Außerdem habe ich von Zoella, einer meiner Lieblings-Youtuberinnen, eine Handcreme „Hungry Hands“ von ihrer Weihnachtsedition und eine Bodylotion von ihrer Sweet Inspirations Kollektion gekauft. Die Handcreme habe ich noch nicht verwendet, aber die Bodylotion riecht einfach unglaublich gut! Außerdem ist sie total ergiebig und pflegt die Haut sehr gut!

Tja das wars dann auch schon wieder mit meinem Beauty Haul.
Eure Betti

Herbststimmung: Makeup

So langsam aber sicher kommt der Herbst und winkt uns mit all seinen Schönheiten ein fröhliches Hallo zu. Ich persönlich liebe ja den Herbst. All die bunten Blätter, diese frische Luft, die tollen Spaziergänge während sich die Sonne ein letztes Mal durch die Nebelfronten kämpft und und und.. Natürlich kommt dazu, dass alles irgendwie kuscheliger wird, zumindest habe ich das Gefühl. Das Outfit wird kuscheliger, das Bettzeug wird weicher, die ganze Stimmung ist einfach typisch herbstlich. Aber genug geschwärmt. Natürlich bin ich auch ein totaler Sommermensch, ich mag die Sonne, vor allem in Kombination mit Strand und Meer und Urlaub, dennoch gibt es für mich nichts schöneres als zu wissen, dass jetzt der Herbst kommt. Endlich kann man wieder seine Stiefeletten anziehen, seine Schals und Jacken auspacken und passend dazu auch sein Makeup ein wenig anpassen. Darum soll es heute auch gehen. Ich zeige euch die Produkte, die ich gerne im Herbst verwende, bzw. wie ich mich gerne herbstlich schminke. Natürlich mache ich das nicht jeden Tag, ein wenig Abwechslung muss auch sein, aber ein paar Dinge gehören für mich zu einem herbstlichen Makeup einfach dazu.

Teint

Sobald es bisschen kälter draußen wird, habe ich auch immer gleich mehr Lust Foundation zu tragen. Im Sommer ist es manchmal einfach viel zu heiß dafür und man hat nur das Gefühl alles läuft davon. Im Herbst/Winter jedoch trage ich Foundation ohne Probleme. Da ich generell ein eher hellerer Hauttyp bin, verwende ich in dieser Jahreszeit gern meine Studio Sculpt Foundation von MAC. Sie ist eher deckend, dennoch ein wenig dewy und passt perfekt zu meiner Hautfarbe.

img_1062
Concealer verwende ich eigentlich keinen bestimmten, da mir da alle immer gut gefallen. Zu meinen Lieblingen zählen der Fit me Concealer von Maybelline und der Liquid Camouflage Concealer von Catrice. Als Puder verwende ich gerne das Fit me Puder von Maybelline oder das Studio Fix Puder von MAC.
Was ich im Herbst besonders mag, ist das Konturieren. Gerade in dieser Jahreszeit kann man seinen Wangenknochen noch einmal einen richtig starken Ausdruck verleihen, indem man sie gut betont. Hier verwende ich gerne die Palette von NYX. Worauf ich weniger wert lege im Herbst ist das bronzen. Ich finde, das gehört dazu, dass man auch in der kälteren Jahreszeit blasser aussieht. Jedoch darf ein tolles beeriges oder dünkleres Rouge nicht fehlen! Auf was ich auch nicht verzichten kann ist Highlighter. Mein absoluter Favorit zurzeit ist der Pure Nude Highlighter von Essence – er ist einfach so toll schimmrig, aber dennoch nicht zu viel!

img_1064

Augen

Bei den Augen kann man sich natürlich austoben. Hier kommt der Lidstrich wieder zurück, sowie die gold-braunen Smokey eyes bzw. ein Augenmake-up in dunklen Lilatönen. Da variiere ich sehr gerne, je nach Anlass und Tagesverfassung. Als Eyeliner verwende ich gerne den Eyeliner Pen von Catrice und als Lidschattenpalette finde ich die Cocoa Blend Palette von Zoeva sehr passend, da sie tolle Herbstfarben enthält. Mascara verwende ich am liebsten ein Wasserfeste, da sie den Schwung in den Wimpern besser hält. Gerne verwende ich die Glam and Doll Mascara von Catrice aber auch die They’re Real Mascara von Benefit, wobei ich nicht weiß ob die wasserfest ist.

img_1066

Augenbrauen

Go Girl! Augenbrauen sind einfach immer das A und O, egal ob Sommer oder Winter. Deshalb werde ich hier nicht viel verändern, sonder weiterhin mein geliebtes Eyebrow Stylist Set Puder von Essence verwenden, was wirklich toll ist.

img_1070

Lippen

Meine Lieblingskategorie! Ich liebe Lippenstifte. Für mich kommen im Herbst vor allem die Beerentöne wieder in Frage. Ganz besonders mag ich so ganz dunkle Lippen, und vor allem matt! Dafür verwende ich besonders gern die NYX Matte Lipcreme in der Farbe Copenhagen – einfach ein Traum! Als Alternative kann man auch dunklere Brauntöne verwenden wie z.B. Taupe oder Whirl von MAC.

img_1073

So, und das wärs dann auch mit meinem Herbst Makeup. Was tragt ihr gerne im Herbst/Winter für ein Makeup? Habt ihr andere Favoriten? Bin gespannt auf eure Kommentare!

Review: Nars Sheer Glow Foundation

Oh holy grail!

Diese Foundation habe ich mir gegönnt, als ich vor ein paar Wochen mit meiner Schwester nach Brünn zum Sephora gefahren bin. Da wir bei uns nicht so einfach NARS Produkte kaufen können, dachte ich mir: Gönne dir! Immerhin bin ich nicht umsonst nach Brünn gefahren und habe für den Einkaufstrip gespart. Außerdem habe ich schon so viel Gutes von dieser Foundation gehört.

IMG_1027

Allgemeines

Diese flüssige Foundation wird beworben, als eine Foundation, die die natürliche Schönheit unterstreicht ohne maskenhaft auszusehen. Außerdem soll sie sich leicht auf der Haut anfühlen und der Haut einen tollen, strahlenden Teint und leichten Glow verleihen. Die Foundation ist eher für normale bis trockene Hauttypen geeignet, da sie eben einen zusätzlichen Glow verleiht. Diese Foundation kostet umgerechnet ca. um die 40€, was ich für diese Marke und das Produkt an sich teuer finde, aber akzeptabel.

IMG_1029

IMG_1031

 

Verpackung

Die Verpackung ist ein eckiger Glasbehälter und fühlt sich sehr hochwertig an. Sie ist sehr handlich und leicht mitzunehmen. Das einzige was mich wirklich stört, ist, dass die Foundation ohne Pumpspender kommt, und man somit sehr aufpassen muss, nicht zu viel Produkt zu verwenden. Ich habe mir einen Pumpspender dazugekauft für ca. 4€, da ich damit einfach viel besser umgehen kann. Was mich daran widerrum stört ist, dass man den normalen Deckel der Foundation nicht mehr hinaufgeben kann, somit müsste man jedes Mal den Pumpspender herunterdrehen, um den Deckel wieder aufschrauben zu können. Allerdings würde dabei wieder sehr viel Produkt verschwendet werden, also lasse ich den Spender jetzt einfach oben und gut ist. Aber für den Preis würde ich mir da schon um einiges mehr erwarten – das ist definitiv verbesserungswürdig! Ansonsten kann ich mich nicht beschweren. In der Verpackung befinden sich übrigens 30ml an Produkt.

IMG_1030
Die Farbauswahl

Also an der Farbauswahl mangelt es rein gar nicht. Es gibt für fast jeden Hauttyp etwas. Da ich einen eher neutralen bis gelbstichigen Unterton und generell eher helle Haut habe, habe ich mich nach längerem Handrücken und Hals-swatchen für die Farbe „Deauville“ Light 4, entschieden. Diese Farbe wird auch auf der Sephora Website als neutrale Farbe beworben – also genau richtig für mich!

IMG_1033

IMG_1034

IMG_1035

Anwendung und Auftrag

Man soll die Foundation vor Gebrauch schütteln und kann sie dann entweder mit Pinsel oder Beautysponge auftragen, je nach Belieben.
Ich persönlich habe sie schon mit Pinsel und Beautysponge aufgetragen und finde beide Ergebnisse gut, aber das des Beautysponges ein wenig besser, da es sich bei meinem Hauttyp (trockene Haut) besser mit der Haut vermischt und sich weniger an trockene Stellen absetzt. Mit dem Beautysponge bekommt sie noch mehr Glow, zumindest habe ich das Gefühl. Sie lässt sich sehr gut auftragen und im Gesicht verteilen, mit dem Pinsel braucht man jedoch schon ein wenig Zeit um sie richtig gut zu verblenden.

Deckkraft

Wie die Foundation schon beworben wird, verleiht sie nur wenig Deckkraft. Möchte man damit etwas groß abdecken, dann ist man bei dieser Foundation an der falschen Adresse. Allerdings ist sie für einen natürlichen Look perfekt. Sie verbessert einfach das allgemeine Hautbild und mit 2 Schichten kann man auch kleine Unreinheiten oder Rötungen abdecken.

Fazit

Ich finde sie sehr gut! Für mich ist sie eine perfekte Alltagsfoundation, sie macht ein tolles Hautbild und ich bin jedes Mal aufs Neue von dem Ergebnis begeistert. Natürlich ist der Preis ein wahrer Hammer, aber mir ist es das wert. Ich würde sie jedem Weiterempfehlen, der eine natürliche, leichte und für trockene Haut geeignete Foundation sucht.