Wie ich mein Make-up organisiere

Als kleiner Beauty Junkie habe ich natürlich unendlich viel Make-up. Wobei unendlich viel auch sehr weit ausgedehnt werden kann, denn ich selbst finde, dass ich eine relativ überschaubare Auswahl habe. Meine Freundinnen sagen immer, ich besitze Massen, mein Freund ebenso. Für andere Beautylieblinge ist es wahrscheinlich wenig.
Naja, jedenfalls habe ich meine Sammlung schon sehr oft hin und hergeräumt, da es nicht immer ganz so einfach ist, das ganze Make-up ordentlich und übersichtlich zu verstauen.
Mein Problem ist nämlich immer, das Prinzip „Aus den Augen, aus dem Sinn“. Denn wenn ich mein Makeup in Laden hätte oder in Kisten, würde ich im Endeffekt immer nur die Produkte verwenden, die oben auf liegen, da ich den Rest „nicht sehe“.
Ich verwahre mein Make-up in zwei Regalen innerhalb eines großen Kleiderschranks. Ich habe somit genug Platz und Übersicht um alles unterzubekommen.

Für Übersicht sorgen

Mir persönlich war besonders wichtig, dass ich die verschiedenen Beautysachen sortiere. Sprich: Ich habe Foundation, Concealer, Lippenprodukte, Lidschatten und und und alles getrennt. Ich bewahre nichts in der selben „Abteilung“ auf. Ich persönlich habe mir so ein Plastikset zugelegt, ich glaube es ist von IKEA (besitze es schon sehr lange), das unterschiedlich große Abteilungen hat. Für mich perfekt, denn es geht sich darin so gut wie alles aus.
So habe ich diese Unterteilungen getroffen: Augenbrauen, Puder, Concealer, einzelne Lidschatten, Liquid Lipsticks und Lipgloss, Lippenstifte, Augenmakeup Stifte und Mascara sowie Eyeliner, Rouge und Bronzer sowie Highlighter, Foundations und cremige Konturensets, Primer und Setting Sprays. Natürlich, gebe es ein paar mehr Abteilungen wäre ich auch nicht traurig, aber so wie ich es zurzeit aufgeteilt habe bin ich wirklich zufrieden und happy damit. Ich weiß, wo was ist und ich suche nur selten etwas.
Für meine ganzen Lidschattenpaletten habe ich ein rundes Körbchen, dort liegen alle Paletten drin. Das ist dann immer sehr praktisch, wenn ich nur mehr das Körbchen nehmen muss und nicht alle Paletten einzeln.
Meine Pinseln habe ich in den typischen IKEA Blumenvasen. Hier habe ich auch die Pinsel in Kategorien Augen und Gesicht unterteilt.

Regelmäßig aussortieren

Etwas, das auch wichtig ist: Aussortieren. Und jedes Beautyherz wird hier schreien und weinen – I know! Auch ich trenne mich in der Hinsicht nur ungern von etwas, vor allem wenn man weiß, dass es relativ teuer war oder kaum benutzt. Ich teste unheimlich gern neue Produkte und somit sammelt sich doch immer wieder etwas an. Wobei ich muss sagen, ich bin da schon sehr viel „besser“ geworden, kaufe wirklich viel weniger als früher. Dennoch, auch Makeup kann schlecht werden. Deshalb ist es wichtig immer wieder auszusortieren. Hast du etwas, dass du so gut wie noch nie verwendet hast, aber mittlerweile mindestens ein halbes Jahr zuhause? Dann gib es weg. Denn du wirst es auch das weitere halbe Jahr nicht verwenden! Ausgetrocknete Eyeliner oder leere Tuben – alles aussortieren. Und die Dinge, die noch gut sind, aber kaum in Verwendung kann man ja seiner Familie und seinen Freunden zeigen, da freuen sich bestimmt welche darüber!
Außerdem findet ihr beim regelmäßigen Ausmisten immer wieder etwas, auf das ihr schon vergessen hattet bzw. was ihr vielleicht schon lange gesucht und nicht gefunden habt.

So ist eigentlich mein einfaches Schema, den Überblick und die Organisation meines Make-up’s zu bewahren. Auch ich stelle immer wieder mal etwas um oder lasse mich auf Pinterest und Co. inspirieren.

Wie ist das bei euch so? Wie organisiert ihr eurer Make-up? Das würde mich wirklich interessieren!

Christmas Special Week: Mein Weihnachtsmake-up

(Werbung da Markennennung)

Der vierte Tag der Christmas Special Week ist angebrochen!

Heute geht es ums Thema Beauty! Da ich mich bekanntlich gerne schminke und es für mich zu Weihnachten noch mehr Grund gibt ein wenig mehr draufzulegen, zeige ich euch heute mein weihnachtliches Makeup. Es ist total simpel nachzumachen und ich hoffe, ich kann euch so ein wenig inspirieren!

Face

Begonnen habe ich mit meinem Too Faced Primer, der meiner Haut Feuchtigkeit spendet und hilft mein Makeup den ganzen Tag lang gut aussehen zu lassen! Danach habe ich die Too Faced Born this Way Foundation verwendet, da sie mir ebenfalls ein wenig Feuchtigkeit spendet, im Winter zu meinem Hautton total gut passt und eine gute Deckkraft hat. Danach habe ich mit einem Kiko Bronzer Stift mein Gesicht konturiert und verblendet sowie mit meinem Catrice Concealer meine Augenringe und Hautunebenheiten verdeckt. Das ganze habe ich dann mit dem Hourglass Puder fixiert. Um die Kontur noch zu verstärken habe ich dann die NYX Kontour und Highlight Palette verwendet und mit dem aschigen Ton die Kontur fixiert und mit den wärmeren Tönen meinem Gesicht etwas Wärme verliehen. Als Rouge habe ich die Palette von Zoeva verwendet und den leicht-rosa und den hellsten Ton gemischt. Für den richtigen Glow habe ich den Mary Lou Manizer genommen. Damit alles gut hält habe ich am Ende den Essence Fixing Spray verwendet.

Eyes

Meine Augen habe ich mit meiner geliebten Urban Decay Naked Heat Palette geschminkt. Zuerst habe ich von Too Faced einen Primer verwendet, damit der Lidschatten so lange wie möglich hält. Danach habe ich den Ton „Chaser“ und „Sauced“ in der Lidfalte verwendet. Ich habe versucht ein „Halo Eye“ zu malen, sprich: im Außen und im Innenwinkel des Auges wird ein dünklerer Lidschatten verwendet, und in der Mitte ein hellerer bzw. schimmernder Ton! Außen und innen habe ich dann noch die Farben „Low Blow“, „Cayenne“ und „He Devil“ verwendet. In der Mitte habe ich mich für eine Mischung aus „Lumbre“ und „Ounce“ entschieden.  Ganz wenig am äußersten Winkel habe ich dann noch die Farbe „Ashes“ verwendet. Ich habe mich einfach so lange mit den Farben gespielt und sie intensiviert, bis es mir gefallen hat! Diesen Augenlook schminke ich übrigens generell sehr gerne, wenn ich diese Palette verwende.
Meine Wimpern habe ich mit der Selfie Lashes Mascara von Tanja Burr verlängert.

Eyebrows

Meine Augenbrauen habe ich mit meinem langzeitbewährtem Augenbrauenstift von Benefit nachgezogen und dann mit einem Augenbrauengel von Essence fixiert. Hier habe ich diesmal besonders auf eine genau Ausführung geachtet, sodass die Augenbrauen für meine Verhältnisse eher stärker geschminkt waren.

Lippen

Um meine Lippen an das Augen Makeup ein wenig anzupassen, habe ich den Liquid Lipstick von Kat von D verwendet in der Farbe Lolita – ich liebe ihn einfach!

Ja und das wars dann eigentlich schon. Für so einen Look brauche ich ca. 30 Minuten, je nachdem wie aufwendig ich das Make-up mache bzw. wie viel Zeit ich mir lasse.
Im Nachhinein betrachtet würde ich noch auf alle Fälle ein schönes Dunkelgrün dazunehmen und eventuell damit den unteren Wimpernkranz schminken oder es in die Lidfalte geben als Akzent.

PS: Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr meinen gestrigen Beitrag der Christmas Special Week besucht!

(In diesem Beitrag verwende ich Affiliate Links, sogenannte Provisionslinks, bei denen ich bei Kauf eines Produktes über diesen Link eine Provision erhalte.)

Schminkt ihr euch zu Weihnachten bzw. zu Weihnachtsfeiern? Wenn ja, wie? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Monthly Beauty Favorites November17

(Werbung weil Markennennung – die Produkte wurden selbst erworben/habe ich gewonnen bei einem Gewinnspiel)

Hört ihr das auch? Mit schnellen Schritten kommt er daher, der Dezember!
Ich kann es wie jedes Monat, noch immer nicht glauben, wie schnell die Zeit verfliegt!

Ich freue mich ja schon total auf Dezember, die Weihnachtszeit und vor allem: wenn ich das erste Türchen meines Adventkalenders öffnen kann!

Aber nun zum Wesentlichen: meine Beauty Favoriten. Wie jedes Monat teile ich mit euch meine Entdeckungen und sage euch, was ich davon so halte.

L’Oréal Perfect Match Minerals Pinsel 

Ich habe diese L’Oréal Produkte gewonnen und musste sie natürlich gleich austesten. Unter anderem war dieser Pinsel dabei und ich liebe ihn! Er ist so butterweich und verteilt das Puder so gut auf der Haut. Vor allem weil er so klein und kompakt ist, finde ich ihn noch besser, da man ihn so total leicht mitnehmen kann. Und wie schön ist dieses Design bitte?

L’Oréal perfect match minerals puder 

Ich habe schon vor Jahren einmal so Mineral Puder bzw. ein Mineral Makeup gekauft und schon damals für recht gut empfunden. Dieses Puder finde ich, meinen Erwartungen entsprechend, richtig gut. Es fühlt sich butterweich an auf der Haut, trocknet meine Haut nicht aus (Sidenote: ich habe EXTREM trockene Haut), und es verleiht trotz allem einen schönen, einheitlichen Teint. Da das Puder etwas Farbe besitzt (wobei mir diese Farbe nicht zu 100% passt), kann man so auch kleine Unebenheiten auf der Haut kaschieren. Natürlich hat es nur eine sehr niedrige Deckkraft, aber genau das mag ich daran. Es fühlt sich einfach an, als hätte man nichts oben.

Zoella Wonder Hand Handcreme

Hände hoch für alle Zoella Fans! Ich gebe mich zu erkennen, auch ich bin ein riesiger Fan von der lieben Zoe Sugg. Während meines London Aufenthaltes im Oktober musste ich natürlich auch etwas von ihr mitnehmen. Da ich keine Handcreme mehr hatte, dachte ich mir, ich nehme mir eine mit. Sie riecht nicht nur total angenehm, sondern zieht auch total schnell in die Hände ein. Was ich nämlich gar nicht leiden kann ist, wenn eine Handcreme einen Fettfilm hinterlässt – bah! Diese hier erfüllt also all meine Anforderungen und pflegt richtig gut. Weiche Hände für den Winter sind somit vorprogrammiert!

EOS Labello 

Aber nicht nur die Hände, sondern auch meine Lippen wollen gepflegt sein, gerade in der kalten Jahreszeit. Dafür verwende ich zurzeit irrsinnig gerne den Lippenpflegestift von EOS. Er pflegt die Lippen toll und hinterlässt auch genügend Produkt auf den Lippen, sodass ich nicht das Gefühl haben muss, andauernd nachschmieren zu müssen.

(Dieser Beitrag enthält Affiliate Links, auch Provisionslinks genannt, bei denen ich bei Erwerb des Produktes über den angegebenen Link eine Provision erhalte)

Was habt ihr im November für Produkte gerne verwendet? Könnt ihr es schon glauben, dass es in ein paar Tagen Dezember ist?

Monthly Beauty Favorites Oktober17

(Werbung weil Markennennung – Produkte wurden selbst erworben)

Schon wieder ist ein Monat um, ruck zuck geht es in den November, und bald wird schon Weihnachtsdeko gekauft! Dieser Monat ist für mich generell irrsinnig schnell vergangen, da ich zwei Wochen auf Fortbildung war, wie ich in diesem Beitrag schon erwähnt habe, und diese Woche hatte ich Urlaub, wie ihr vielleicht schon von meinem Instagram Account mitbekommen habt. Ich war auch für ein paar Tage in London (keine Sorge, es sind schon Beiträge dazu in Bearbeitung..).

Somit hatte ich um ehrlich zu sein, auch diesen Monat gar nicht so viel Zeit Neues zu kaufen und auszuprobieren. Dennoch habe ich ein paar Produkte wieder für mich entdeckt, welche ich mit euch gerne teilen möchte.

Neutrogena Hydro Boost Aqua Reinigungsgel

Dieses Reinigungsgel habe ich mir vor London gekauft, weil mein altes mittlerweile leer geworden ist. Bisher habe ich immer einen Reinigungsschaum von der Douglas Eigenmarke verwendet, den ich prinzipiell auch sehr mag, allerdings trocknet er meine Haut im Herbst/Winter zu sehr aus. Deshalb bin ich jetzt auf dieses Reinigungsgel umgestiegen und liebe es! Es schäumt umheimlich viel, reinigt gut und trocknet meine Haut bei weitem nicht so stark aus, wie ein Schaum. Es riecht total angenehm frisch, aber nicht zu stark und man kommt mit einer kleinen Menge total lange aus – also man braucht echt wenig Produkt, was ich gut finde.

Make up Forever Hydrating Primer

Diesen Primer besitze ich schon über ein Jahr mittlerweile und finde ihn wirklich toll. Er spendet super Feuchtigkeit und lässt die Foundation darüber echt gut aussehen. Er ist nicht silikonartig, sondern wie eine Feuchtigkeitscreme.

Too Faced Melted Matte Lipstick in Sell Out

Tolle, nude-rosa Farbe, lässt sich einfach auftragen, schmiert nicht und hat eine sehr hohe Deckkraft. Was ich auch mag ist, dass er nicht zu sehr austrocknet und auch relativ lange hält. Der Geruch vom Lippenstift ist nicht ganz meins, aber auf den Lippen selbst riecht bzw. schmeckt man es so gut wie gar nicht. Diesen Liquid Lipstick habe ich diesen Monat echt oft getragen!

Zoeva Coral Spectrum Blush Palette

Ich liebe liebe liebe diese Blushes! Die Palette (es gibt auch andere mit anderen Farben) ist unheimlich praktisch für Reisen, die Farben sind unglaublich schön sowie auch eine gute Kombination von matt und glitzernd und vor allem: sie sind unheimlich pigmentiert. Man darf davon wirklich nur die kleinste Menge nehmen, sonst kann man schnell einmal aussehen wie ein Clown. Aber genau deshalb mag ich sie so, weil man gleich einen Effekt sieht und sie auch sehr lange halten. Oft habe ich das Problem, dass nach ein, zwei Stunden das Rouge schon nicht mehr sichtbar ist, bei diesem hier weiß ich, dass es wirklich lange hält.

(dieser Beitrag enthält Affiliate Links, sogenannte Provisionslinks, bei denen ich bei Erwerb über die in diesem Beitrag eingefügten Links der Produkte eine gewisse Provision erhalte)

Was sind eure Monatsfavoriten? Freut ihr euch schon auf den November und wenn Weihnachten bald da ist? Oder seid ihr eher die Sommer Menschen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Meine Lieblingslippenstifte im Herbst 2017

(Werbung weil Markennennung – Produkte wurden aber selbst erworben)

Als absoluter Lippenstiftfan gehört es für mich natürlich dazu, dass ich im Herbst auch meine Lippenstifte daran anpasse. Natürlich trage ich grundsätzlich nach wie vor jede Farbe, die ich will, allerdings finde ich, dass bestimmte Farben gerade im Herbst super passen!

Da ich generell bei Lippenstiftfarben sehr viel ausprobiere und nicht nur z.B. rosafarbene Lippenstifte besitze, habe ich auch ein breites Spektrum an Farben zuhause.
Am liebsten trage ich im Herbst dunkle Töne, wie ein dunkles Rot, Lila oder aber auch gerne eher Nude-Töne die einen Graustich haben.

MAC Whirl

Abgesehen davon, dass die MAC Lippenstifte zu meinen generellen Lieblingen gehören, finde ich diese Farbe wirklich besonders schön. Hier handelt es sich um einen Nude-Braun Ton, der aber einen stärkeren grauen Unterton hat. Schwierig zu beschreiben, am besten man probiert ihn einmal selbst aus, aber ich finde die Farbe richtig schön!

Essence 05 Cool Nude

Wie der Name schon verrät ist es ein kühler Nude-Ton. Ich würde ihn als graustichigen Rosaton bezeichnen. Es ist eher ein cremiger Lippenstift, lässt sich gut auftragen aber hält leider nicht ganz so lange.

 

Kat von D Lolita 2 und Bow n Arrow

Beide Lippenstifte habe ich mir letztes Jahr in London gekauft, da die Kat von D Liquid Lipsticks ja so gut sein sollen. Und das sind sie auch. Sie trocknen unglaublich schnell und matt an und halten wirklich lange. Dabei finde ich besonders die Farben Lolita 2 und Bow n Arrow toll. Lolita 2 ist eine schöne Mischung aus rostigem Rot/Lachs und Rosa. Bow n Arrow ist ein tolles aschiges Grau- Braun. Also perfekt für herbstliche Lippen!

Kiko Matter Lippenstift in Farbe Nr. 914

Toller matter Lippenstift in einer wunderschönen dunkellila Farbe! Hält bombe und hat eine super Farbabgabe. Mehr muss ich wohl nicht dazu sagen, oder?

NYX Soft Matte Lipcreme in Copenhagen

Diesen Lippenstift habe ich schon öfter in dem ein oder anderen Beitrag erwähnt.
Ich liebe die Soft Matte Lipcremes von NYX und diese Farbe ist einfach der Herbst pur. Ein richtig dunkler Lila-Rot-Ton. Der Auftrag ist etwas schwierig weil die Farbe nicht ganz gleichmäßig deckt, aber mit etwas Übung schafft man das auch. Er hält vor allem sehr lange auf den Lippen!

 

Welche Lippenstifte tragt ihr gerne im Herbst? Habt ihr auch bestimmte Farben, die ihr in dieser Jahreszeit lieber trägt als sonst? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Monthly Beauty Favorites September17

(Werbung weil Markennennung)

Meine Lieben,

es ist wieder soweit, mein monatlicher Beauty Favorites Beitrag kommt online.
Eigentlich ein Wahnsinn, denn ich habe erst gefühlt vorgestern den Beitrag für August geschrieben. Tja, aber so rennt es nun einmal.. die Zeit holt uns ein und wir können nur zurück schauen und uns fragen wohin sie denn verflogen ist.

Das Schöne jedoch ist, dass der Herbst endlich da ist! Ich liebe den Herbst, wahrscheinlich habt ihr das schon x Mal auf meinem Blog gelesen, aber ich kann es nicht oft genug betonen.
Kaum wird es draussen kälter, wird auch meine Haut unglaublich trocken. Diese Übergangszeit beansprucht Haut und Haare bei mir jedes Mal aufs Neue. Sie müssen sich an das kalte Wetter und zugleich die warme Heizungsluft gewöhnen – ja nicht immer so einfach das Ganze.

Aber genug geplappert, kommen wir zu meinen Monatsfavoriten!

NYX Soft Matte Lipcreme in Zurich

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich ein totaler Fan dieser Lipcremes! Sie trocknen meine Lippen nicht aus, trocknen aber matt an und halten auch relativ lange. Zurzeit trage ich die Farbe Zurich total gerne, da sie einfach ein toller Nude-Ton ist. Perfekt für den Alltag!

Zoeva Pinsel Nr. 102 Silk Finish

Dieser Pinsel ist ein eher kleiner, runder Foundation-Pinsel. Damit lässt sich flüssiges Make-Up sehr gut auftragen. Ich jedoch verwende ihn viel lieber für eine Creme-Kontur. Wenn ich also meine flüssige Kontur oder Bronzer gut verteilen und in die Haut einarbeiten möchte, dann immer mit diesem Pinsel!

Apeiron Jojobaöl

Wie schon vorhin erwähnt ist meine Haut durch das Wetter super trocken. Deshalb verwende ich gerne das Jojobaöl. Da es sich hier um ein pures Öl handelt, ohne Palmöl oder Sonstigem, habe ich auch keinerlei Bedenken es mir ins Gesicht zu schmieren. Es pflegt die Haut wirklich sehr gut und zieht relativ gut ein. Ich verwende es meistens nur abends, damit es über Nacht gut einwirken kann.

Essence Keep it perfect Fixing Spray

Einer meiner Go-To und absoluten Lieblinge an Fixierungssprays. Er ist kostengünstig, ergiebig, sprüht total gut (verteilt das Produkt angenehm gleichmäßig auf der Haut) und dadurch hält das Make-up meiner Meinung nach wirklich länger. Tolles Produkt!

CD Deo Stick Wasserlilie

Was mir daran besonders gefällt ist der Duft! Und da ich zusätzlich zu einem normalen Deospray auch gerne einen Deostick verwende, ist mir dabei besonders wichtig, dass dieser kein Aluminium enthält. Der Geruch und die Wirkung halten zwar nicht so lange an, aber ich habe trotzdem ein pflegendes und angenehmeres Gefühl damit.

Rimmel Powder Blush in Coral

Dieses Rouge besitze ich schon über Jahre hinweg! Ich liebe aber die Farbe, da es so ein rostiges Rot/Koralle ist und perfekt zum Herbst passt! Es verleiht mir eine tolle Farbe auf den Wangen und hat auch eine gute Pigmentierung.

 

Was sind eure Beauty Favoriten im September gewesen? Was für Produkte verwendet ihr gerne, wenn der Herbst kommt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

PS: Bei den vorgestellten Produkten handelt es sich um meine eigene, persönliche Meinung. Die Produkte wurden mir nicht zugeschickt oder für Werbezwecke zugestellt. Ich habe sie selbst gekauft.

Top 3 Foundations

Ja ja, lang ist es her als ich meinen letzten Beitrag zu der „Top 3“ Reihe veröffentlicht hab.
Letztens ist mir das aufgefallen, und ich habe mir sofort Notiz davon gemacht und beschlossen, dass dieser Beitrag der nächste sein muss, der online geht.

Diesmal geht es um einer der wichtigsten Beauty Produkte, wie ich finde, nämlich Foundation.
Es gibt so viele davon mittlerweile, und oft stelle ich mir selbst die Frage, welche nun die Passendste für mich ist, und das, obwohl ich doch behaupten würde viel Ahnung davon zu haben. Wie soll es also Makeup Neulingen dabei gehen? Flüssig, fest, dick, Mousse – allein die Konsistenzen die angeboten werden sind kaum mehr überschaubar. Aber ich will mich nicht beschweren, als Beautyliebhaberin bin ich über diese Tatsache eigentlich richtig froh, denn so wird auch mir nie fad und ich kann immer neue Produkte ausprobieren und neue Innovationen für mich entdecken. Etwas, dass ich zum Beispiel noch nicht probiert habe, mir aber unbedingt noch zulegen möchte, sind die Cushion Foundations! Habt ihr die schon ausprobiert, und wenn ja, was haltet ihr davon?

Ich persönlich finde ja, das die Foundation das Um und Auf ist. Wenn die Grundlage schon nicht passt, wie soll dann das restliche Makeup, welches man darüber gibt, passen? Selbst verwende ich eigentlich nicht so oft Foundation, gerade im Sommer ist mir das oft zu heiss, wenn dann alles „davonschmilzt“. Dennoch habe ich so Phasen, wo ich manchmal jeden Tag Foundation auftrage, und dann wieder gar nicht.
Kurz zu meinem Hauttyp: ich habe eher trockene und leicht sensible Haut, in der T Zone kann sie aber schon mal leicht fettig werden. Ich habe auch eher ein neutralen Hautton, verwende aber eher neutrale bis gelbstichige Foundations, weil ich einen rosa Unterton in der Foundation nicht so schön finde.

Prinzipiell mag ich je nach Anlass natürlich auch eine andere Foundation, da ich manchmal mehr Deckkraft möchte bzw. brauche, und manchmal eben nicht.

Ich muss auch gestehen, es ist mir nicht leicht gefallen die Top 3 auszuwählen, weil ich einfach viele Foundations habe und alle ziemlich gerne mag.

Nars Sheer Glow Foundation

Diese Foundation habe ich mir damals in Tschechien bei Sephora gekauft und mich beim ersten Mal Tragen sofort in sie verliebt. Sie lässt sich einfach super verblenden, fühlt sich sehr leicht auf der Haut an und hat eine leichte bis mittlere Deckkraft. Man kann sie aber auch gut schichten. Das angenehme ist, dass sie die Haut einfach strahlen lässt, ihr einen natürlichen Glow verleiht und auch relativ lange hält, wenn man sie gut fixiert.

Catrice HD Liquid Coverage Foundation

Als diese Foundation auf den Markt kam, wusste ich, dass ich sie probieren muss. Generell bin ich ein großer Catrice Fan, teste gerne deren Produkte aus, auch weil ich gerade bei dieser Marke das Preis-Leistungsverhältnis unglaublich angebracht finde. Anfangs hatte ich Bedenken, weil sie eben sehr stark decken soll und dann vielleicht für trockene Haut doch nicht so gut geeignet ist. Allerdings verschwanden all meine Sorgen mit dem ersten Auftrag. Die Foundation ist sehr flüssig und lässt sich ur leicht auftragen. Am besten gefällt mir die Deckkraft, weil die Foundation wirklich richtig gut deckt, dabei aber nicht zu maskenhaft wirkt. Man muss dabei aber natürlich schon aufpassen, dass man nicht zu viel verwendet. Auch die Farbe ist super, weil sie einen richtig neutralen Unterton besitzt. Außerdem hält diese Foundation quasi ewig, was ein weiterer Pluspunkt ist. Ich kann mir aber vorstellen, dass sehr viele nicht von diesem Makeup begeistert sein werden, eben weil es einfach eine sehr hohe Deckkraft hat.

Maybelline Dream Wonder Nude Foundation

Dieses Produkt besitze ich, um ehrlich zu sein, schon ewig! Und genauso lang liebe ich es auch schon. Das ist mit Abstand die Foundation, die sich am geschmeidigsten auftragen lässt und auch so auf der Haut anfühlt. Sie ist wie ein Primer und eine Foundation gemeinsam, einfach richtig einfach zum Auftragen – sie verschmilzt richtig mit der Haut. Man muss sie aber gut fixieren, damit sie auch an Ort und Stelle bleibt. Die Farbauswahl ist mir ein bisschen zu flach, die Farbe die ich habe ist mir leider auch ein wenig zu gelb, aber wenn man dann mit Concealer etc. arbeitet geht das schon.
Dennoch eine wirklich tolle Foundation, die ich sehr gerne trage, vor allem wenn es schnell gehen muss.

Was sind eure Lieblingsfoundations? Welche verwendet ihr gerne und weshalb? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!
Alles Liebe,
Eure Betti

Top 3 Concealer

Meine Lieben, heute gibt es wieder einmal einen Beauty Beitrag. Außerdem ist das der erste Beitrag zu einer neuen Reihe auf meinem Blog: Meine Top 3 von bestimmten Dingen, vor allem Beauty Produkte werden hier vorgestellt werden. Für mich wird das bestimmt nicht immer ganz so leicht werden, immerhin besitze ich recht viel Makeup und habe viele Produkte, die ich wirklich gerne habe. Aber für euch habe ich mich hingesetzt und geschaut, dass ich wirklich abwiege und meine Top 3 Produkte auswähle. Los gehts mit Concealer!
Für mich ist Concealer mittlerweile etwas, dass in meine tägliche Makeup Tasche gehört. Lieber verzichte ich auf Foundation als auf Concealer, denn damit kann man echt alle Unreinheiten gut abdecken. Hauptsächlich verwende ich Concealer für Unreinheiten und unter den Augen, um meine Augenschatten abzudecken und frischer auszusehen. Welche drei Concealer ich am allerliebsten verwende könnt ihr jetzt selbst sehen.
Die Top 3 Produkte sind übrigens nicht nach Beliebtheit gereiht.

Fit Me Concealer

Dieser Concealer ist mittlerweile in aller Munde und es gibt ihn schon sehr lange am Markt. Was ich gut daran finde ist, dass man ihn eigentlich in jedem Drogerie Markt kaufen kann. Außerdem ist er nicht so teuer und hat eine gute Farbauswahl. Ich persönlich verwende die Farbe 15, da ich generell schon sehr helle Haut habe, und unter den Augen eigentlich auch alles aufhellen möchte. Dieser Concealer hat eine echt tolle Konsistenz, er ist nicht so cremig, aber auch nicht zu flüssig. Er lässt sich super verblenden und wenn man ihn gut mit einem Puder fixiert, dann setzt er sich auch nicht in den Hautfalten ab. Das einzige was mir noch fehlt ist: eine noch hellere Farbe. Kann sein, dass es mittlerweile eine noch hellere gibt, ich hätte sie noch nicht entdeckt. Sonst deckt er auch sehr schön ab, aber nicht zu maskenhaft, sodass alles noch sehr natürlich aussieht. Habe ich mir schon öfter nachgekauft, und werde ich mir auch wieder nachkaufen, sobald er leer ist.

Catrice Liquid Camouflage High Coverage Concealer

Was für ein langer Name! Aber dieser Name macht dem Produkt alle Ehre, denn es ist ein richtig guter Concealer! Für diesen Preis bekommt man kaum einen besseren. Ich mag besonders, dass es den Concealer in sehr hellen Farben gibt. Insgesamt ist die Farbauswahl nicht so riesig, aber trotzdem für mich passend. Ich verwende immer je nach Lust und Laune die Farbe 005 oder 010, beide sehr hell und auch eher mit neutralem Unterton. Der Concealer ist ebenfalls in jeder Drogerie Kette erhältlich, kostet sehr wenig und hat eine sehr hohe Deckkraft. Die Konsistenz ist schon anders als die zum Fit Me Concealer, sie ist wesentlich cremiger und lässt sich nicht ganz so einfach verblenden, aber wenn man zuerst mit den Fingern und dann mit einem Beauty Blender arbeitet, ist das ganze auch kein Problem. Umhauen tut mich hier einfach die Deckkraft. Mit diesem Concealer kann man wirklich alles abdecken, meine dunklen Augenschatten verschwinden im Nu und er hält auch unfassbar lange. Auch hier muss man aber aufpassen, dass er sich nicht in die Lidfalten absetzt.

Collection Lasting Perfection Concealer

Diesen Concealer habe ich bei meiner London Reise ergattern können, da ich davor von vielen Youtubern gehört bzw. von Bloggern gelesen habe, dass dieser Concealer sehr gut sein soll. Betti hört und sieht – Betti hat sich ihr eigenes Bild mittlerweile daraus gemacht. Und tatsächlich, sonst wäre er jetzt nicht hier erwähnt, dieser Concealer ist wirklich super! Die Farbe ist richtig gut, sehr hell (1 Fair), leicht rosastichig, sodass es dunkle Augenringe gut kaschiert. Die Deckkraft ist auch sehr hoch. Auch der Concealer ist sehr cremig, lässt sich aber trotzdem gut verblenden. Das einzig wirklich traurige ist, dass es den Concealer für uns Österreicher nicht so leicht zu kaufen gibt. Man kann ihn zwar über Amazon bestellen, aber natürlich braucht das auch seine Zeit und kommt insgesamt teurer, als wenn man ihn im Store kaufen würde (aber das wäre es mir wert).

1. Fit Me Concealer, 2. Catrice Liquid Camouflage, 3. Collection Lasting Perfection Concealer

So, und was sind eure Lieblingsconcealer? Wie deckt ihr eure Unreinheiten am liebsten ab?

Alles Liebe,
Eure Betti

Mein Go-To Makeup Look

Jeder hat doch seinen Go-To Makeup Look, den er immer wieder schminkt, weil er weiß, dass es schnell geht, der Person steht und man nicht viele Sachen dafür braucht.
Ich persönlich habe mehrere „everyday looks“, da ich viel Makeup besitze und dieses klarerweise auch verwenden möchte. Dennoch bleib ich meistens bei den gold-braun-neutralen Tönen, da sie einfach tagestauglicher sind und man meistens von diesen Farben immer einen zuhause hat.
Manchmal schminke ich mich auch gar nicht, und manchmal trage ich dann wieder ein wenig mehr auf. Gerne würde ich ja auch manchmal einfach nur einen Eyeliner tragen, aber in letzter Zeit schaffe ich den einfach nicht mehr – das schaut dann immer furchtbar aus! Ich muss wohl ein paar Tricks anwenden bzw. mehr üben, um ihn wieder perfekt hinzubekommen. Vielleicht hat jemand Vorschläge?

Face

Gerade im Winter bin ich immer sehr blass und habe sehr trockene Haut. Deshalb verwende ich oft auch nur Concealer und Puder, wenn ich aber mal auf mehr Lust habe, dann nehme ich die MAC Studio Sculpt Foundation in NC 20, da sie einfach am besten zu meinem Hautton passt, wenn ich so blass bin. Als Concealer verwende ich sehr gerne die Catrice Liquid Camouflage oder auch von MAC den Pro Longwear Concealer in NW 15, da er super hell ist und sehr gut deckt. Darunter verwende ich sehr oft von Makeup Forever den Hydrating und Smoothing Primer, weil sie einfach richtig gut sind und das Makeup echt langanhaltend machen. Als Puder für unter die Augen verwende ich gerne den Bananaton von der NYX Contour und Highlight Palette. Außerdem verwende ich eine Catrice Palette zum Konturieren – diese Palette war einmal eine LE, soweit ich weiß, und ich finde sie super praktisch, weil auch gleich ein Blush und ein Highlighter dabei sind.

Eyes

Für die Augen verwende ich meistens die BH Cosmetics Lidschatten Palette feat. Shaaanxo oder die Zoeva Cocoa Blend Palette. Seit neuestem habe ich aber auch einen neuen Liebling, nämlich die NYX Warm Neutrals Palette, von der ich schon einmal in einem Blogpost berichtet habe. Da verwende ich eigentlich immer, die hellsten Brauntöne in meiner Lidfalte, einen dunkleren Ton im äußeren Augenwinkel und einen goldenen glitzernden Ton am beweglichen Augenlid. Alles gut verblenden – und fertig ist mein Augenmakeup. Natürlich kommt dann noch Mascara auf meine Wimpern und am unteren Wimpernkranz verwende ich auch einen dunklen Braunton. In meiner Wasserlinie trage ich häufig einen nude-farbenen Kajal auf um mein Auge ein wenig zu öffnen.

Eyebrows

Meine Augenbrauen mache ich meistens mit dem Essence Augenbrauen Puder, weil das super pigmentiert ist und tolle Farben hat. Darüber verwende ich dann immer das Essence Make me brow Gel, um die Augenbrauen zu fixieren.

Lips

Auf meine Lippen kommt immer etwas anderes, da ich ein Lippenstift-Junkie bin und mich meistens nie so richtig entscheiden kann. Dieses Mal habe ich mich für einen Catrice Lipliner in der Farbe Hey Macadamia Ahey entschieden und dann den MAC Velvet Teddy Lippenstift verwendet.

Et voila, fertig ist mein Tagesmakeup!

Was gehört bei euch zu einem Go-To Makeuplook?

Alles Liebe,
Eure Betti
nyx review

Review: NYX Warm Neutrals Palette

Mir fehlen die Worte! Eine so schöne Palette durfte ich ergattern und darf ich jetzt „meins“ nennen! Schon einmal habe ich sie gesehen und erst vor kurzem habe ich sie mir dann gekauft und mich verliebt. Ich besitze schon eine NYX Eyeshadow Palette und finde die Qualität richtig gut. Deshalb habe ich auch diese Warm Neutrals Palette gekauft, da ich wusste, dass sie mir gefallen wird. Für genau diese Palette habe ich mich aufgrund der wunderschönen Farbzusammenstellung entschieden. Für ca. 18 Euro finde ich auch das Preis-Leistungsverhältnis klasse, denn man bekommt dafür 16 verschieden Farben, welche eine tolle Pigmentierung und Haltbarkeit haben.

In dieser Palette befinden sich matte, aber auch schimmernde Lidschatten – alles sind warme Töne, womit man richtig tolle und unterschiedliche Looks schminken kann.
Um euch ein wenig zu zeigen, wie die Palette so aussieht und was sie kann, schminke ich auch einen Look damit.

Die Farben lassen sich leicht auf der Hand swatchen, die ersten beiden Reihen der Palette mit den etwas helleren Tönen, sind meiner Meinung nach etwas schwächer pigmentiert als die beiden unteren Reihen, aber mit etwas mit Druck bzw. mehrmaligen Auftragen erzielt man dann trotzdem ein wunderbares Ergebnis. Verblenden lassen sich die Farben auch wunderbar, sie sind schön buttrig – manche Farben mehr als andere, aber durchaus eine gute Qualität. Sie lassen sich auch gut schichten, sodass man ein sehr deckendes Ergebnis bekommt.

Ich habe auch einen von vielen möglichen Lidschattenlooks für euch geschminkt. Hierfür hab ich das erste Mal versucht ein Halo-Auge zu schminken, was bedeutet, dass man im inneren und äußeren Augenwinkel eine dunkle Farbe verwendet, und dann in der Mitte des beweglichen Augenlides eine helle.

Auf den Bildern sieht man das leider nicht so gut (sollte mir endlich ein Selfie Licht zulegen), aber ich habe so gut wie alle dunklen Farben innen und außen verwendet und mit den helleren, matten Tönen nach oben hin verblendet. In der Mitte habe ich den rötlichen Kupferton aufgetragen, sowie den Goldton. Da sich die Lidschatten sehr gut auftragen lassen, habe ich für diesen Look auch echt nicht lange gebraucht!
Und was ich eben so toll finde: man muss nur jeden Tag ein paar andere Farben kombinieren und mischen, und man trägt nie das selbe Augenmake-up, mit nur einer Palette!

Fazit: Absoluter Traum! Ich empfehle diese Palette jedem weiter und halte schon Ausschau nach der Nächsten (da ich ja noch nicht genug davon besitze…) 😉

Alles Liebe,
Eure Betti