Bratapfelrezept

Yummy yummy, wie ich den Winter für seine Köstlichkeiten liebe!

Gerade ein Bratapfel gehört für mich auf alle Fälle zu den Go-To Winter/Weihnachtsnaschereien, weil er einfach unglaublich lecker schmeckt und auch relativ einfach und schnell zuzubereiten ist.
Natürlich gibt es hunderttausend Möglichkeiten, einen Bratapfel zuzubereiten, da man ihn mit all den Dingen füllen kann, die einem persönlich am besten schmecken. Ich habe um ehrlich zu sein ein wenig experimentiert und das hineingetan, was mir besonders gut schmeckt.
Ein Bratapfel ist auch die beste Nachspeise am Weihnachtsabend finde ich, allerdings ist er schon sehr sättigend, viel Platz für Kekse und Co. bleibt da dann nicht mehr. Außer man fängt schon um 14 Uhr mit dem ganzen Weihnachtsessen an, dann hat man genügend Zeit innerhalb eines Tages alles zu essen ;).
Los gehts!

Was ihr braucht (für ca. 4 Personen):

4 säuerliche Äpfel
100g gemahlene/gehackte Nüsse (bei mir sinds Mandeln geworden)
2-3EL Honig
1EL Nutella
1TL Vanilleextrakt
Zimt, Lebkuchengewürz, Schokodrops, Marzipan nach Belieben

img_1828

img_1830

img_1831

Zuerst muss man die Äpfel waschen und das Innere herauslösen, indem man einfach mit einem Messer von oben ein Loch „aussticht“. Danach gibt man die Nüsse zusammen mit dem Honig und dem Nutella in eine Schüssel und rührt das ganze zu einer Masse zusammen, die sich formen lässt. Dazu habe ich dann Zimt, Lebkuchengewürz, Vanille, Schokodrops sowie Marzipan hinzugegeben und das Ganze immer wieder abgeschmeckt. Wenn alles in der Masse ist, was ihr hineintun wollt, dann muss man die Masse nur mehr in die Löcher der Äpfel füllen.
Diese kommen dann für ca. 20-30 Minuten bei 220 Grad Umluft auf mittlerer Schiene in den Ofen.

Ich habe dann noch Schokolade gewärmt und diese zum Bratapfel dazugegeben. Am besten noch warm servieren!

img_1840

img_1836

img_1843

img_1845

img_1841

Das ist das schöne an diesem Rezept, man kann einfach total variieren mit den Zutaten. Wenn man keine Mandeln mag, gibt man Haselnüsse hinein, statt Honig nimmt man Ahornsirup und statt Schokodrops Rosinen. Lasst eurer Kreativät und eurem Gusta freien Lauf!
Viel Spaß und guten Appetit.

Eure, Betti

Geschenkideen für Mann und Frau

Weihnachten naht und somit beginnt auch der alljährliche und bekannte „Geschenke finden und einpacken Stress“. Ich beschenke sehr gerne, vor allem weil es mir eine Freude macht zu sehen wie sich die beschenkte Person freut. Gerade bei meinen engsten Liebsten greife ich auch gern einmal tiefer in die Tasche, vor allem wenn ich weiß, dass sich die Person etwas ganz Bestimmtes wünscht.
Oft aber ist es gar nicht so leicht etwas Richtiges zu finden. Manchmal äußert die Person keine Wünsche, manchmal aber sieht man Verwandte und Freunde nicht so oft, sodass man dann gar nicht genau weiß worauf die Personen so richtig stehen. Natürlich hat man immer eine gewisse Ahnung, aber gewisse Kleinigkeiten wissen dann eben nur diejenigen, die die Person auch tagtäglich sehen.
Ich habe mir dieses Jahr schon Gedanken über Geschenke gemacht und möchte hiermit ein paar meiner Ideen teilen, was man so alles zu Weihnachten schenken könnte.

img_1759

Geschenke für Frauen

Ich persönlich finde ja, dass Frauen viel viel einfacher zu beschenken sind. Männer sehen das Ganze wahrscheinlich genau anders herum, aber für Frauen gibt es meistens immer eine nette Kleinigkeit, die passt. Wie zum Beispiel:

Schmuck
Es gibt so viele verschiedene Schmuckläden in denen man etwas Nettes finden kann. Accessoires hat immer sehr nette Sachen, aber auch Thomas Sabo, Swarovski oder Stilnest gibt einiges her. Auch die Webseite NewOne hat tollen Schmuck in mehreren Preisklassen!

Makeup und Kosmetik
Vor allem die Frauen, die sich gerne Schminken oder bisschen stylen, freuen sich über Makeup. Eine Naked Palette von Urban Decay, ein Lippenstift von MAC oder ein Nagellack von Essie, da gibt es echt sehr viele verschiedene Dinge und Marken, auf die man zurückgreifen kann. Auch The Body Shop oder Lush hat immer total nette Pflegeprodukte, die wirklich richtig toll riechen und leistbar sind!

Parfüm
Ein gutes, zur Person passendes Parfüm ist auch immer eine gute Geschenkidee. Vor allem weil Parfüms meistens etwas teurer sind, und man selbst oft vergisst sich ein Backup zu kaufen, ist das eine gute Idee. Meine Lieblinge sind da Illicit von Jimmy Chor und The Scent for her von Hugo Boss.

Tasche
Eine schöne, hochwertige Tasche, vor allem für Frauen die gerne Taschen tragen oder davon schwärmen, ist eine super Idee. Ich selbst bin nicht so der Taschen-Fanatiker, trage aber selbst tagtäglich eine. Auch ich habe mir erst letztens eine Michael Kors Tasche gekauft, hauptsächlich weil ich eine neue Tasche wollte und mir diese wirklich gut gefallen hat. Das Modell heißt Ciara.

Etwas selbst gemachtes
Sei es etwas zum Naschen, Essen, Trinken oder Lippenbalm und Seife, am persönlichsten ist es immer, wenn man etwas selbst macht, schön verpackt und das dann verschenkt. Ich finde, da merkt man, dass sich jemand wirklich Mühe gegeben hat und demjenigen eine Freude machen möchte.

Erlebnisse schenken
Wenn man weiß, dass die Person gerne fotografiert, kann man ihr einen Gutschein für einen Fotoworkshop schenken, oder wenn sie selbst gern vor der Kamera steht, dann kann man ihr auch ein Fotoshooting organisieren. Außerdem gibt es Backworkshops wie z.B. bei der Schwedenbombenfabrik Niemetz in Wr. Neudorf, was für Backliebhaberinnen eine super Geschenksidee ist.

img_1761

Geschenke für Männer

Schmuck
Auch Männern kann man Schmuck schenken! Manche tragen gerne eine Uhr von Boss oder Fossil, viele aber auch Lederarmbänder. Da gibt es auch schon einige Marken und Geschäfte wo man fündig werden kann wie z.B. Fossil oder Christ.

Parfüm
Auch Männer tragen gerne einen guten Duft. Also wieso nicht einfach ein Neues oder das geliebte alte Parfüm verschenken? Zwei tolle Männerdüfte sind Eros von Versace und Homme von Joop.

Skisachen
Wenn Papa oder Onkel gerne Ski fahren gehen, dann ist es auch eine Idee, denjenigen gute Skihandschuhe oder Skiunterwäsche zu kaufen, denn als leidenschaftlicher Skifahrer kann man diese Dinge immer gebrauchen. Solche Sachen findet man in jedem Sportgeschäft wie Intersport oder Gigasport.

Sportdinge
Für alle Sportler kann man je nach Sportart auch verschiedene Dinge verschenken. Fußballer werden sich über ein Sporttrikot oder ein Ticket für ein Spiel freuen, Läufer über gute Laufschuhe und Fitnessfreaks über einen Gutschein für eine private Fitnessstunde mit einem Fitnesstrainer.

Essen und Trinken
Klarerweise kann man auch einen Essenkorb verschenken, indem man alle Leckereien hineintut, die die Person gerne isst. Eine weiter Idee sind selbstgemachte Marmeladen oder Liköre, welche sicherlich total gut schmecken und noch dazu persönlicher sind, weil man sie selbst gemacht hat.

Erlebnisse schenken
Manche Männer haben bestimmt einen Lieblingssänger, einen Lieblingskomedian oder ein ganz bestimmtes Hobby. So kann man zum Beispiel ein Ticket zu einem Konzert oder Kabarett, oder ein Gutschein für einmal Bungee Jumping schenken. Anlaufstellen hierfür wären Ö-Ticket oder maydays sowie Jochen Schweizer.

Technik
Da sich Männer grundsätzlich eher mehr mit Technik und dem Ganzen beschäftigen, kann man ihnen auch die neue PS4 oder ein Spiel dafür kaufen, sowie einen neuen Fernseher wenn einer gebraucht wird. Aber auch etwas fürs Auto oder für den Computer ist nie schlecht. Man muss nur wissen was derjenige gern hat bzw. braucht oder spielt.

img_1760

Grundsätzlich kommt es immer auf die beschenkte Person drauf an, was sie gerne hat und wie sie so ist. Nicht jeder freut sich klarerweise über genau dasselbe. Deshalb sind das alles nur Ideen und Inspirationen, die manchen vielleicht ein wenig weiterhelfen oder andere Ideen zum Vorschein bringen. Ich hoffe dennoch, dass ich euch damit ein wenig Tipps geben konnte und vielleicht der Ein oder Andere jetzt eine neue Idee bekommen hat und somit beruhigt in die Weihnachtszeit starten kann!
Und nicht vergessen: schön weihnachtlich verpackt, sieht alles noch einmal besser aus!

Eure Betti

Weihnachtsstimmung und Kerzenzeit

img_7660

Es weihnachtet! Zumindest habe ich bereits Weihnachtsfeeling bekommen. Erst letztens habe ich zwei Kerzen der Marke Yankee Candles gekauft, welche sooooooo gut nach Weihnachten riechen. Die eine Geruchsrichtung nennt sich „red apple wreath“ und die andere „cinnamon stick“. Ich bin jetzt schon süchtig danach! Aber nicht nur diese zwei Kerzen bringen mich in Weihnachtsstimmung. Natürlich auch das Wetter. Einerseits meckert man immer „Es ist so kalt. Ich hasse Schnee. Ich mag nicht eiskratzen.“ Andererseits meckert man im Sommer ja genauso über die Hitze und dass man keine Abkühlung bekommt. Ich mag den Herbst und Winter, natürlich hätte auch ich es lieber hin und wieder wärmer, aber wenn dann der Schnee liegt und man sich kuschelig einpacken kann, und vielleicht sogar die Sonne ein wenig scheint, dann is das ein perfekter Tag zum Genießen. Ich war am Wochenende im Burgenland, und dort lag sogar schon Schnee! Zwar nur auf einer kürzeren Strecke, aber es war richtiger Schnee und nicht nur dieses angezuckerte Etwas. Am liebsten wäre ich aus dem Auto gestiegen und hätte einen Schneemann gebaut. Vor allem diese Zeit, wo man draußen Punsch mit Freunden genießt, Ski fahren geht oder einfach nur auf Weihnachtsmärkten schlendert, dass alles hat doch etwas total Schönes und Beruhigendes, finde ich. Deshalb denke ich, dass man nicht immer den Winter nur auf seine Kälte reduzieren sollte. Er gibt doch so viel Schönes her. Und das derzeitige Wetter scheint danach, als ob es dieses Jahr doch einmal wieder mehr Schnee geben wird, als sonst. Nächstes Jahr möchte ich sogar wieder Ski fahren gehen, was ich ca. 10 Jahre lang nicht mehr gemacht habe, obwohl es mich total reizt bzw. mir damals immer gut gefallen hat. Mal sehen wie ich mich da so anstellen werde. Eine weitere Sache, die ich an der Vor-Weihnachtszeit liebe sind die Süßigkeiten! Lebkuchen, Spekulatius, alle möglichen Kekse, sowie Adventskalender.. da kann ich nicht genug davon bekommen! Außerdem gibt es schon überall Weihnachtsdeko zu kaufen, und als kleiner Deko-Süchtler, gehe ich auch hier voll und ganz auf. Wenn alles weihnachtlich dekoriert ist, dann fühle ich mich erst so richtig wohl. Duftkerzen, Lichterketten, und und und machen bei mir das weihnachtliche Flair perfekt.

img_7661

img_7662

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Kleidung. Endlich kann man wieder seine Stiefeletten und Stiefel rausholen, sowie seine heißgeliebten Schals und Winterjacken. Ich mag Winterkleidung auch deshalb so gerne, weil sie irgendwie kuscheliger ist. Man kann sich dickere, angenehme Pullis anziehen oder total weiche Westen. Und man bringt ein bisschen Abwechslung in seinen Kleiderschrank, weil man seine Sommersachen gegen die Winterklamotten austauscht.
Wie gesagt, ich könnte noch weiter schwärmen von Winter und Co., aber ich kenne viele die genau das Gegenteil sagen bzw. denken und meinen, dass alles sei viel zu übertrieben. Klar, gewisse Dinge, wie den Lebkuchen schon im September zu verkaufen, finde auch ich übertrieben. Aber man sollte nicht immer alles schlecht reden, immerhin hat man dann länger etwas von dieser Köstlichkeit.

Also, wer ist genauso erfreut über den kommenden Winter und die Weihnachtszeit? Und was macht für euch diese Vor-Weihnachtszeit so perfekt? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!