Tipps gegen Heißhunger

In letzter Zeit hat mich der Heißhunger wieder überfallen. Ich könnte gefühlt nur naschen und mir am Abend Chips und Co reinstopfen. Manchmal hat jeder solche Phasen, auch ich.
Da ich dieses Heißhunger Gefühl aber überhaupt nicht leiden kann, versuche ich immer alle möglichen Tipps anzuwenden, um davon loszukommen. Sicherlich bevor ich mir dann 3 Tonnen Schokolade gönne, esse ich lieber untertags mal ein, zwei Stück.
Was ich so mache um meinen großen Heißhunger loszuwerden, verrate ich euch in diesem Beitrag. Vielleicht könnt ihr euch ja den ein, oder anderen Tipp abschauen!

Kaugummi kauen

Ein alt bewährter Trick, der wirklich hilft. Oft kaue ich einfach Kaugummi, da er meinen Heißhunger sofort stillt und ich so das Gefühl habe etwas zu „essen“, auch wenn ich das gar nicht tue.

Viel trinken

..am liebsten Wasser mit Zitrone. Denn so habe ich einen Geschmack im Mund und dieser lindert ebenso das Heißhunger Gefühl. Auch Tee, vor allem Kräutertees mindern den süßen Zahn.

Einen gesunden, süßen Snack zubereiten

Wenn ich Gusta auf etwas Süßes habe, dann mache ich mir einfach einen gesunden Snack. Das ist bei mir dann oft: Apfelspalten mit Mandelmus und Nüssen, kleine Portion Porridge mit Backkakao (für den Schokoladenersatz), ein Stück Zartbitterschokolade, Joghurt mit Obst und Haferflocken oder ein Smoothie mit Schokoladen-Proteinpulver. Das hilft dann oft den süßen Zahn zu bändigen für den Rest des Tages.

Ablenkung

Was natürlich auf alle Fälle hilft ist Ablenkung. Ein Tagesausflug, viel Arbeit oder Haushalt machen – alles Dinge, wo man schnell einmal auf anderen Gedanken kommt. Mir hilft oft lesen oder am Blog arbeiten.

Vollkornprodukte essen

Wer dauernd nur Weizenprodukte zu sich nimmt, kann ebenso seinen Heißhunger begünstigen, da Weizenprodukte nicht so lange sättigen wie Vollkornprodukte. Deshalb am besten einfach hin und wieder einmal auf die Vollkornvariante zurückgreifen. Ich persönlich esse eigentlich (fast) nur Vollkorn- oder Dinkelprodukte.

Sport

Auch Sport kann den Heißhunger bekämpfen. Vor allem hat man nach dem Sport ganz viele Glückshormone in sich und da will keiner dann aufgeben, indem er sich nach einem guten Training mit Süßem oder Salzigem vollstopft!

Satt essen

Wichtig ist auch, dass man satt ist nach dem Essen. Dh. man sollte wirklich drei Hauptmahlzeiten am Tag essen und diese auch bewusst genießen. Außerdem sollte man darauf achten ausgewogen und ballaststoffreich zu essen, da so der Körper mit allen wichtigen Vitaminen versorgt wird. Fehlt dem Körper etwas, so kommt der Heißhunger. Deshalb nicht hungern, sondern gute Nahrung in ausreichendem Maß zu sich nehmen.

So, das wären meine Helferlein! Wie sieht es bei euch aus? Was macht ihr bei Heißhunger? Habt ihr andere Tipps?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*