Tipps um braun zu werden + Review Balea Selbstbräuner Konzentrat

Werbung weil Markennennung

Ich bin ein Mensch mit sehr heller Haut. Im Winter gleiche ich schon fast einem Käse ;-)
Ich bin der Typ Mensch, der viel in die Sonne gehen muss bis sich einmal wirkliche Bräune bemerkbar macht, bekomme allerdings nicht schon nach einer Stunde sonnenbaden einen Sonnenbrand – so blass bin ich dann auch nicht. Trotzdem ist es für mich nicht ganz so einfach Farbe zu bekommen und gerade vorm Sommer und dem Sommerurlaub möchte ich ein wenig Farbe haben, um am Strand nicht ganz so.. britisch auszusehen. Mir gefällt es auch einfach total gut, wenn man braun ist, ich sehe so gleich viel gesünder und „lebhafter“ aus.
Ich möchte hier ein paar Tipps teilen, wie auch ihr zu einer relativ schnellen Bräune kommt bzw. was ihr tun könnt um schneller braun zu werden.

Solarium

Ja, leider ist es nicht gesund, aber bräunen lassen in der normalen Sonne ohne Sonnencreme ist es genauso wenig. Deshalb gehe ich immer ca. ab April/Mai herum ein paar Mal vorm richtigen Sommer ins Solarium. Denn so werde ich definitiv schon etwas bräunen und meine Haut kann sich darauf einstellen und bekommt nicht so schnell einen Sonnenbrand. Also wer sich traut, der sollte es einmal ausprobieren aber lasst euch bitte unbedingt davor beraten welche Sonnenliege und welche Zeit am besten zu euch und eurer Haut passt!

Raus, raus raus!

Eines der besten Mittel ist es klarerweise die Sonne so oft es geht zu genießen. Ich persönlich war jetzt schon ca. 4 Mal in einem Freibad und habe dadurch soooo viel Farbe bekommen wie schon lange nicht mehr. Haltet euch hierbei lange oder in der Nähe des Wassers auf, da ihr dort mehr Farbe bekommt. Am besten mit einer Luftmatratze an in den Pool!

Sonnencreme

Dieser „Tipp“ muss einfach genannt werden, da dieser Beitrag sonst eventuell verantwortungslos genannt werden könnte. Sonnencreme fördert zwar nicht, dass ihr schneller braun werdet, allerdings ist extrem wichtig sich immer einzucremen mit einem hohen Lichtschutzfaktor. Sonnenbrand kann eure Haut schneller altern lassen und ist wirklich gesundheitsschädigend. Besser ihr werdet langsam braun, dafür aber auf gesunde Art und Weise!
Ein weiterer Tipp ist es sich seinen Körper mit Öl oder Melkfett einzureiben. Dadurch werden die Sonnenstrahlen quasi angezogen, weil es so wirkt als würde man sich im Wasser aufhalten. Auch hierdurch wird man schneller braun.

Feuchtigkeit

Viel trinken gehört hier klarerweise dazu. Aber auch am Abend nach dem Duschen sollte man sich gerade um die Bräune zu erhalten mit einer reichhaltigen Bodylotion eincremen.

Beta-Karotin

Eine erhöhte Zufuhr von dem sogenannten Beta-Karotin kann ein schnelleres Braun werden fördern. Beta-Karotin ist ein Stoff der dafür sorgt, dass viele Lebensmittel eine so schöne rote, gelbe oder orangene Farbe haben. Beta-Karotin wird im Körper zu Vitamin A umgewandelt und findet sich z.B. in Paprika, Karotten oder Marillen wieder. Auch in Süßkartoffeln, Mangos, Brokkoli und Rote Bete findet man den Stoff. Beta-Karotin sorgt im Körper dafür, dass man bräuner wird! Um eine tatsächliche, riesige Wirkung zu erzielen müsste man wirklich sehr sehr viel von diesen Lebensmitteln essen. Mittlerweile gibt es auch schon Kapseln als Nahrungsergänzung, von denen ich aber nichts berichten kann. Wichtig ist auch, dass man immer ein wenig Fett zu den oben genannten Lebensmitteln isst, da nur so das Beta-Karotin richtig im Körper aufgenommen werden kann.

Review: Balea Selbstbräuner Konzentrat

Natürlich könnt ihr auch einfach Selbstbräuner verwenden um schnell und einfach braun zu werden. Aber die meisten wissen wahrscheinlich wie das so abläuft mit dem Selbstbräuner: Peelen, Cremen, halbe Stunde nirgendwo hinsetzen können und am nächsten Tag schaut man dann aus wie ein orangener, fleckiger Teppich ;-D Zumindest mir ging es so. Anscheinend habe ich auch irgendetwas falsch gemacht, da ich immer noch viele Leute kenne, bei denen dies nicht der Fall ist. Ich werde es vielleicht wieder probieren, aber erst im Herbst, wenn ich wieder lange Hosen anziehe und man das Ergebnis nicht zwingend sieht.
Eines, was ich allerdings doch länger getestet habe ist das Balea Selbstbräuner Konzentrat. Davon habe ich gerade auf Youtube extrem viel gesehen. Dieses Konzentrat soll man sich täglich in die normale Tagespflege geben und dann gemeinsam ins Gesicht verteilen. Ich habe immer ca. 3 Tropfen genommen und auch immer erst am Abend und nicht in der Früh. So kann sich das ganze über die Nacht gut entwickeln. Die Anwendung ist super einfach, das Konzentrat riecht nicht nach dem typischen Selbstbräuner-Geruch und ich habe es auch total gut vertragen. Man muss sich danach aber die Hände sehr gut waschen, sonst hat man am nächsten Tag orangene Stellen (ja, auch das ist mir passiert!). Und tatsächlich konnte ich schon nach der ersten Anwendung am nächsten Morgen einen dezenten Unterschied merken. Ich war leicht gebräunt im Gesicht! Und es war keineswegs zu orange, sondern wirklich eine „natürliche“ Bräune.
Nach ca. 3 Tagen habe ich es dann aber nur mehr sporadisch verwendet, je nachdem wie ich Lust und Laune hatte. Da ich in der Zwischenzeit auch hin und wieder im Solarium und draußen in der Sonne war, kann ich leider nicht zu 100% ein Ergebnis nur anhand des Konzentrates sagen, aber es wirkt definitiv. Das gute ist auch, dass man es für den gesamten Körper verwenden kann, man nur sehr wenig braucht und es wirklich einfach in der Handhabung ist. Also mich hat es überzeugt!

Was wendet ihr für Tricks an um schnell braun zu werden? Kanntet ihr schon das Selbstbräuner Konzentrat? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*