Tipps, wie du gesund einkaufst

Gesund essen hängt oft davon ab, wie man einkauft. Denn hat man Unmengen an ungesunden Zeugs zuhause, dann wird man vermutlich auch jede Menge davon essen.
Deshalb ist es schon da wichtig, einen richtigen Schritt zu setzen und erst gar nicht in die Versuchung zu kommen nur Süßes oder Ungesundes einzukaufen! Denn was man nicht Zuhause hat, wird man auch nicht essen – nur selten fahre ich selbst extra in ein Geschäft um mir das zu holen, worauf ich gerade Gusta habe, einfach weil der Aufwand für das Stück Schokolade oder für die Packung Chips viel zu groß wäre.

Ein paar Tipps, wie auch ihr gesund einkaufen könnt, gibt es jetzt:

Wocheneinkauf machen

Ich weiß, sowas ist nicht jedermanns Sache, aber ich persönlich bin ein Fan davon. Denn: ich muss nur einmal, höchstens ein zweites Mal pro Woche in den Supermarkt fahren und ich spare mir somit unheimlich viel Zeit! Außerdem ist man so gezwungen sich Gedanken zu machen, was man denn alles in der Woche essen wird. Und schon da fängt es an! Macht euch eine Einkaufsliste basierend auf dem, was ihr essen wollt. Und schon hier achte darauf, dass die Gerichte gesund, nahrhaft und ausgewogen sind. Außerdem kann man so total gut planen, was man wirklich einkaufen muss und was nicht. So spart man Lebensmittel und Geld!

Den Regenbogen Trick anwenden

Dein Einkaufskorb sollte mindestens genauso bunt aussehen, wie ein Regenbogen. Am besten man schaut, dass man zumindest 3 verschiedene „bunte“ Sachen im Einkaufswagen hat – so ist sichergestellt, dass man auch etwas gesundes kauft. Und mit bunten Sachen ist nicht eine bunte Verpackung gemeint ;-)

Nicht hungrig einkaufen gehen

Wie oft mir das schon passiert ist, dass ich mit leerem Magen einkaufen ging und im Endeffekt alles was mir in die Hände geflogen ist, mitnahm! Schaut, dass ihr vor dem Einkauf wirklich etwas esst oder zumindest nicht hungrig seid, sonst kauft ihr nur ungesunde Sachen, glaubt mir.

Süßes oder Salziges?

Ich bin jemand, der an dem Süßigkeiten oder Knabber Regal problemlos vorbeigehen kann ohne davon etwas mitzunehmen. Allerdings gibts auch genug, die bei jedem Einkauf gerade dort die meiste Zeit verbringen. Auch hier gibt es einen Trick: Entweder ihr überlegt euch auch schon im Vorhinein was ihr an Süßem oder Salzigem haben wollt (NUR EINE Sache!) und nehmt diese dann mit ohne weiter zu schauen, oder ihr kauft von Haus aus die „gesünderen Snacks“ wie Nüsse, Zartbitterschokolade oder getrocknete Früchte.

die Alternativen wählen

Brauchst du zurzeit wieder Reis, Nudeln, Milch und Co. dann nimm doch das nächste Mal ganz einfach die gesündere Variante davon! Brauner Reis, Vollkornnudeln, Magertopfen, etc. schmeckt genauso gut und ist gleich viel besser für dich!

Wie gesund kauft ihr ein? Ist es schwierig für euch oder schon Normalität? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*