3 Mädels und ein See

Letzten Sonntag habe ich mit meiner Schwester und meiner Cousine einen Ausflug zum Steinbrunnersee im Burgenland gemacht.

IMG_6208

Zuerst einmal musste ich meine Strandtasche packen. Darin gelandet sind: Strandtücher, Flip Flops, Bikini, Sonnencreme, ein Spiel, Essen und Trinken sowie eine Zeitschrift, meine Sonnenbrille und mein Sonnenhut.
Um 10 Uhr vormittags sind wir mit dem Auto losgestartet und eine halbe Stunde später waren wir auch schon dort. Mit dem Navi war es recht schnell und einfach zu finden. Am Gelände gibt es auch einen eigenen Parkplatz für den man 1,20€ für den ganzen Tag zahlt, was ich vollkommen okay finde. Der Tageseintritt beträgt 5€ pro Person.
Dort angekommen haben wir uns erstmal ein schönes Plätzchen gesucht und uns letztendlich neben einem kleinen Baum niedergelassen, um so auch die Möglichkeit eines Schattenplatzes zu haben. Am Vormittag war es noch ein wenig wolkig, und der Wind auch recht frisch, aber ab Mittag war die Sonne und die Hitze dann sehr zu spüren.

IMG_6215

IMG_6217

IMG_6216

Der See hat eine schöne Größe, und tolle Einstiegsmöglichkeiten. Es gibt rundherum feinen Sand, durch den man langsam ins Wasser gelangt. Außerdem gibt es einen Steg auf dem man spazieren gehen kann, oder ins Wasser springen kann. Duschen zum Abkühlen gibt es auch, sowie eine Umkleidekabine und Toiletten.
Als uns dann nach einer Zeit der Hunger überkam, haben wir unsere mitgebrachten Snacks gegessen und sind ein wenig später zum Restaurant gegangen, welches es auch am See gibt. Dort habe ich mir einen leckeren Thunfischsalat schmecken lassen, welcher wirklich gut war.

IMG_6273
Der See selbst ist total klar, zumindest am Anfang beim Einstieg. Das Wasser ist schön kühl, also eine tolle Abkühlung für alle Sonnenanbeter. Ich jedoch, bin nur einmal bis zur Hüfte hineingegangen, weil es mir einfach zu kalt war (bin da aber kein Maßstab).

IMG_6277

IMG_6269

IMG_6227

IMG_6221

Was mir auch besonders gefallen hat, ist, dass wirklich wenig los war. Am Vormittag waren sehr wenig Badegäste da, die meisten kamen erst um die Mittagszeit herum. Dennoch hatte man genügend Platz zum Liegen und man fühlte sich nicht eingeengt.
Generell war der ganze Tag einfach herrlich, mit meinen zwei Mädels tratschen, über Aktuelles und Vergangenes sprechen und vor allem: Spaß haben! Wir haben auch einmal das Spiel Black Stories gespielt, welches total spannend und lustig ist – definitiv empfehlenswert für Leute, die gerne rätseln!

IMG_6259
Alles in allem war es ein entspannter und toller Tag am See – so kann man einen Sonntag genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*