Himbeer-Champagner Schicht-Dessert

Was für ein Jahr. 

2020 war sicherlich für uns alle ein Jahr, das keiner so schnell vergessen wird. So viel, was man noch letztes Jahr zu Silvester für unmöglich hielt, ist passiert – da holt einen manchmal das Leben ganz schnell ein. Ich finde, dieses Jahr musste man echt selbst lernen sich aus den lethargischen Phasen rauszukämpfen und optimistisch zu bleiben. Schreiben tut sich’s ja leicht, aber 2021 kann ja eigentlich nur besser werden, oder?

Also ich glaube da fest daran und weil ich gerade voller Freude aufs nächste Jahr hinblicke, dachte ich mir, ich teile seit laaaaaaaangem einmal wieder ein Rezept mit euch! Passend zum Silvesterabend habe ich ein schnelles, einfaches Schicht-Dessert gemacht.

Also wer noch eine Last-Minute Idee braucht, dieses Rezept ist wirklich easy und die einzelnen Zutaten können auch durch andere ersetzt werden, falls man das ein oder andere nicht zuhause haben sollte!

Was du brauchst (für zwei kleine Gläser)

für die Himbeer-Champagner Schicht
  • 140g gefrorene Himbeeren
  • 70g Birkenzucker
  • Abrieb und Saft einer halben Bio Zitrone
  • 100ml Rose Champagner
  • 1Pkg Agartine
für die Creme
  • 140g Topfen
  • 40g Naturjoghurt
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1Pkg Vanillezucker
  • 50g Birkenzucker
  • 2EL Wasser
für die Keksschicht
  • 100g übrig gebliebene Kekse oder Lebkuchen

Wie es geht

  • Die gefrorenen Himbeeren mit dem Zucker, dem Abrieb und Saft der halben Zitrone aufkochen lassen. Dann den Rose-Champagner hinzufügen. Alles kurz gut aufkochen lassen und dann die Packung Argartine hinzufügen und gut umrühren. Min. 2 Minuten aufkochen lassen und dann vom Herd wegstellen.
  • Für die Creme alle Zutaten in einer Schüssel einfach zusammenrühren – gerne noch mit Zimt oder anderen Gewürzen abschmecken.
  • Für die Keksschicht, Kekse oder Lebkuchen klein hacken oder mithilfe eines Nudelholzes zerbröseln.
  • Schon kommen wir zum Schichten! :-) Hier könnt ihr euch austoben – ich habe es wiefolgt gemacht: eine Schicht Kekse, dann ca. 2EL der Creme darauf, dann die Himbeer-Champagner Schicht und alles nochmals wiederholt.
  • Noch ein wenig dekoriert mit Lebkuchen, Keksen, Schokolade und Co – et voila, fertig ist das Dessert!
  • Am besten ihr stellt das Dessert dann für mindestens 3 Stunden kühl, damit alles gut durchziehen kann – unbedingt kalt servieren. Ein Champagner dazu und schon ist euer Silvester-Dinner perfekt ;-)

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr! Prost – auf bessere Zeiten! :-)

Alles Liebe,

Eure Betti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Etwas suchen?