Therme Erding

Panorama Therme

unbezahlte Werbung

Letztens habe ich ein Wochenende in der Therme Erding in München verbracht. Ich muss schon zugeben, diese Therme ist ein reiner Wahnsinn! Natürlich sind die Eintrittspreise im Vergleich zu anderen Thermen sehr viel teurer, dafür ist das Angebot aber auch umso größer. Ich muss sagen, dass das Preis-Leistungsverhältnis definitiv stimmt. Dort angekommen war ich gleich einmal überwältigt von der Größe. Eigenes Parkhaus, riesige Anlage, lange Schlangen vorm Eintritt. Allerdings war die Wartezeit nie länger als 15-20 Minuten. Beim Eintritt bekommt man seine Spindnummer gleich zugeteilt, weil es sonst ein riesiges Chaos geben würde. Bis man dann letztendlich in die Therme hineinfindet kann dann doch etwas dauern, denn ich hab den Weg hinein nicht gleich gefunden, sondern bin erst einmal ein wenig herumgeirrt. Die Therme selbst bietet sehr, sehr viele Attraktionen. Es gibt ein Wellenbecken, mehrere Sprudelbecken, aber auch zwei sehr große Außenbecken. Ebenfalls gibt es verschiedene Mineralien-Becken wie z.B. Jodbecken, Salzwasserbecken oder Schwefelbecken. Was ich sehr gut fand war, dass bei jedem Becken ein Hinweisschild stand, wie lange man in dem Wasser bleiben darf, wofür die Mineralien gut seien und auch wieviel Grad das Wasser hat. Es gab auch Pool-Bars und viele verschiedene Restaurants zwischen denen man wählen konnte. Auch gab es Heilerde-Masken die gratis ausgegeben wurden – so gut wie jeder zweite ist damit in der Therme herumgelaufen! Auch das Angebot von Saunen war gigantisch. Auch gab es sehr viele Liegen bzw. so Art kleine Betten in die man sich hineinlegen konnte um zu rasten. Allerdings muss man um die besten Plätze zu ergattern schon in der Früh hinkommen, denn wer später erst in die Therme kommt muss sich leider auf Platzsuche machen.

Therme innen1

Palmen

Panorama Therme1

Am zweiten Tag hab ich die Vitaloase dazugebucht, das ist ein Extra-Bereich bei dem man noch ein weiteres Angebot bekommt. In dieser Area gab es ein großes Becken, ein extra Restaurant (was super lecker war!), drei zusätzliche Mineralien-Becken und verschiedene Saunen.
Einmal gab es während dem Saunagang eine Salz- und Sheabutter Ausgabe. Meine Haut hat sich noch nie so weich angefühlt wie zu diesem Zeitpunkt!
Da es draußen nicht allzu kalt war, habe ich auch die Außenwelt ein wenig erkundet. Es gab einen Strand, sehr viele Liegen und Wege. Im Sommer ist es dort bestimmt auch sehr angenehm.

Sand

Therme aussen1
Was ich auch gut fand ist, dass es einen extra Bereich für Kinder gibt. Dort befinden sich alle Rutschen, welche ich zwar nicht ausprobiert habe, aber sie haben alle sehr aktion-reich ausgesehen. Außerdem kann man somit gut entspannen ohne viel Lärm.
Was ich am ersten Tag leider vergessen hatte war mir eine eigene Wasserflasche mitzunehmen, da in der Therme selbst nur Becher ausgegeben werden und keine Flaschen. Also falls jemand einmal dorthin fährt, dann denkt daran euch selber Proviant mitzunehmen-somit spart ihr natürlich auch Geld.

Fazit: Ich fand die Therme wirklich super! Mir hat sie sehr gut gefallen und kann sie nur jedem weiterempfehlen! Entspannung pur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


Etwas suchen?