Hotel Review London: Central Park Hotel London

Wie manche vielleicht schon von euch von Instagram oder Facebook mitbekommen haben, war ich während meines Urlaubes für 4 Tage in London! London ist so eine wunderschöne, große und sehenswerte Stadt. Man kann so viel erleben und ansehen. In diesem Beitrag geht es allerdings nicht darum, was ich so gesehen und gemacht habe, sondern wo ich übernachtet habe. London bietet ja unendlich viele Schlafmöglichkeiten.
Letztes Jahr habe ich schon einmal London besucht, und da ist mir das gegenüberliegende Hotel aufgefallen, da es total schön aussah und einfach 10x besser als das, indem ich letztes Jahr übernachtet hatte. Deshalb suchte ich gar nicht lang, sondern wusste ziemlich schnell welches Hotel es werden wird. Unter anderem auch, weil mir die Lage sehr gut gefällt.

Das Hotel

Das Hotel liegt im Stadtteil Bayswater, welcher in the City of Westminster liegt. Ca. 5 Minuten gehen und man landet im Kensington/Hyde Park und die Straße immer geradeaus gehen für ca. 25 Minuten und man ist in der Oxford Street. Auch eine Hop on Hop off Bustour Station ist nur 3 Minuten entfernt – also wirklich super gelegen.
Das Hotel selbst ist ein 3 Sterne Hotel, hat aber einen wirklich tollen Standard und sieht sehr hochwertig aus. Gleich beim Empfang in der Halle merkt man, dass es hier sauber ist und alles freundlich gestaltet ist.
Wir hatten ein normales Standard Zimmer, also nichts spezielles gebucht, und auch kein Essen dabei, wobei man Frühstück dazubuchen konnte und man sich auch am Abend in die Lounge setzen konnte um etwas zu essen oder zu trinken. Meines Wissens nach hätte es sogar Zimmer Service gegeben, allerdings wurde dieser von mir nie genutzt, da ich immer auswärts essen war (Beitrag folgt..).
Auch das Preis-Leistungsverhältnis für dieses Hotel ist total in Ordnung. Wenn man rechtzeitig genug bucht, dann ist dieses Hotel echt in einer angemessenen Preisklasse!

Das Zimmer

Das Zimmer war im 2ten Stock und hatte eine normale Größe. Man konnte sich gut bewegen und hatte genug Platz für alles. Es gab ein Bad und Klo, einen Mini Vorraum und eben das Bett.
Das Bad war wirklich großzügig gestaltet, man hatte genug Platz, Ablagemöglichkeit war etwas eingeschränkt, aber auch völlig okay.
Die Dusche war eine neue, große Regenwalddusche. Es scheint, als wäre es erst renoviert worden.
Das Zimmer selbst war vom Stil her okay, es gab einen knallblauen Teppich, der gewöhnungsbedürftig ist, aber sonst war es eher clean und schlicht gehalten.
Der Vorraum hätte größer sein können, da es keinen richtigen Kasten gab, musste ich aus dem Koffer leben, aber für 4 Tage ist das auch zu Überleben. Die Aussicht aus unserem Zimmer war leider eher schlecht, da man nur ein anderes Gebäude vor sich sah, wiederum muss man sich fragen: Wie oft bin ich bei einer Städtereise wirklich am Zimmer und wie oft schau ich dann wirklich hinaus? Eben.
Sonst war es wirklich sauber, es wurde jeden Tag geputzt und man hatte sogar die Möglichkeit sich Kaffee bzw. Tee zu machen im Zimmer!

Das Personal

Das Personal habe ich eigentlich nur beim Check-in und Check-out kennengelernt. Und hier waren sie stets freundlich, nett und höflich. Sie erklärten alles gut, wo was ist und man hatte auch die Möglichkeit sein Gepäck in einem Gepäckraum zu verstauen, der wirklich überwacht wurde, sodass man es ohne schlechtem Gewissen dort liegen lassen konnte.

Rundum gesagt

Für eine Städtereise in London ist dieses Hotel wirklich empfehlenswert und optimal. Von der Lage und der Sauberkeit her ist es top und auch vom Preis her finde ich dieses Hotel wirklich in Ordnung.

Wart ihr schon einmal in London? Wo habt ihr übernachtet und welches Hotel könnt ihr mir empfehlen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

2 Kommentare

  1. Pingback: London called! -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*