Reine Hautsache

Unsere Haut spiegelt so viel wider. Sei es Stress, hormonelle Umstellungen, eine Ernährungsumstellung oder andere Pflegeprodukte. Bei mir ist es zurzeit die Kälte und die Heizungsluft, die meiner Haut Sorgen bereitet, denn sie ist so trocken wie noch nie. Sie spannt unheimlich viel, juckt und braucht am besten 24/7 Feuchtigkeitszufuhr. Jedoch bin ich leider oft viel zu nachlässig und faul was das betrifft. Tägliches Eincremen nach dem Duschen ist mir oft zu mühsam, obwohl es ja gar nicht so lange dauert und meiner Haut echt helfen würde. Allerdings denke ich mir oft, dass ich sie nicht überpflegen will. Immerhin gewöhnt sich die Haut daran und dann verlangt sie nur noch mehr nach Feuchtigkeit. Ein weiterer Punkt ist auch, dass ich definitiv zu wenig trinke. Die Haut von innen heraus befeuchten ist auch sehr wichtig, da muss ich mir noch etwas überlegen, dass ich meine 2l pro Tag schaffe zu trinken. Mein Gesicht pflege ich da durchaus mehr als den restlichen Körper. Da ich mein Gesicht täglich reinige, manchmal sogar Peelings etc verwende, spannt sie umso mehr. Und im Gesicht ist ein Spannungsgefühl viel unangenehmer, als am Rücken oder auf den Beinen. Somit creme ich mein Gesicht täglich mindestens zweimal ein. Oft verwende ich sogar zusätzlich von Alverde ein Gesichtsöl oder Jojobaöl, aber dazu später noch mehr.

Was mache ich also, um meine Haut ins Gleichgewicht zu bringen?
Seit kurzem besuche ich auch ein Kosmetikstudio. Ich habe keine großen und vielen Unreinheiten, hauptsächlich Mitesser die entfernt werden müssen. Dennoch schaffe ich das selber nicht, und alle 4-5 Wochen einmal seine Haut professionell reinigen zu lassen ist sicherlich sein Geld wert. Außerdem kann man sich so Tipps und Tricks holen, neue Produkte kennenlernen und richtig entspannen. Ich habe auch sehr lange gesucht, bis ich ein passendes Studio gefunden habe. Denn gerade wenn es darum geht, dass jemand in deinem Gesicht herumdoktert, dann will ich mich zu 100% wohl und willkommen fühlen. Im Internet bin ich auf unzählige Studios gestoßen und habe Preise und Angebote verglichen. Ich muss zugeben, ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung. Das Studio, welches ich besuche heißt Reine Hautsache und befindet sich in Brunn am Gebirge in NÖ. Das Studio verwendet Babor Produkte, welche ja auch sehr hochwertig und bekannt sind. Bis jetzt war ich immer nur Ausreinigen, das bedeutet: Abreinigen, Peeling, Tonic, Dampf und Entfernen der Unreinheiten, Maske und Abschlusspflege. Diese Sitzung dauert knapp eine Stunde und kostet mich 45€, was ich wirklich vollkommen okay finde. Meistens nehme ich aber auch eine Ampulle dazu, welche unheimlich pflegt, das kostet mich dann 10€ mehr als sonst. Es gibt natürlich noch viele andere Angebote, die man auf der Webseite nachlesen kann. Eventuell probiere ich einmal die Microdermabrasion aus, bei der die Haut sozusagen abgeschliffen und somit verfeinert wird, allerdings muss ich mir das noch überlegen. Bisher bin ich mit dem normalen Basic Programm sehr zufrieden, vor allem weil ich eben nicht viele Unreinheiten habe. Meine Haut fühlt sich nach so einer Behandlung immer wie neu an, sie ist total glatt und weich und strahlt richtig. Das allererste Mal als ich dort war, sah ich danach wirklich schlimm aus. Durch das Ausreinigen war meine Haut sehr gerötet (ich habe empfindliche Haut), und ich sah aus als hätte ich einen schlimmen Ausschlag. Das zweite Mal waren diese Rötungen aber schon so viel besser.. ich hatte nur mehr leichte Stellen, die irritiert waren, aber das hat sich stark verbessert.

Dein persönlicher Hautpflege Tipp?
Meine Kosmetikerin hat mir auch den Tipp gegeben einmal pures Jojobaöl zu probieren, welches ich mir dann auch tatsächlich beim DM geholt habe. Jedes Mal wenn ich das Gefühl hatte meine Haut schreit nach Feuchtigkeit, weil sie so trocken ist, habe ich am Abend vor dem Schlafengehen ein wenig Jojobaöl daraufgetan. Es hat tatsächlich geholfen, man muss nur aufpassen dass man es nicht zu oft verwendet, damit sich die Haut dann doch noch selbst regenerieren kann – denn sonst verlangt sie nach immer mehr und mehr. Aber wenn, dann verwende ich nur mehr das Jojobaöl, da es ein pures Öl ist, ohne Zusätze und ich somit weiß, dass ich mir kein chemisch, ungesundes Öl in das Gesicht klatsche, sondern ein hochwertiges, gutes Öl, welches meiner Haut gut tut. Hier könnt ihr das Öl übrigens einkaufen!

Hast du jetzt eine andere Reinigungsroutine?
Meine Reinigungsroutine hat sich durch den Kosmetikbesuch eigentlich nicht verändert, ich mache nichts großartig anders, denn gerade jetzt habe ich nicht das Gefühl viel zusätzlich anders machen zu müssen.

Ich denke, jeder muss sowieso auf seine eigene Haut hören, wonach sie ruft und wie man ihr gut tun kann. Ich kann allerdings den Gang in ein Kosmetikstudio sehr empfehlen, denn jede Frau hat es verdient sich hin und wieder verwöhnen zu lassen und die Haut verzeiht nur sehr wenig – also gebt Acht darauf und behandelt sie gut, dann bekommt ihr das sicherlich eines Tages (spätestens mit dem Alter dann..) zurück – im Positiven Sinne!

Was macht ihr um eure Haut zu pflegen? Wie tut ihr eurer Haut Gutes um sie zum Strahlen zu bringen?

Alles Liebe,
Eure Betti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*