Lazy Day Routine

Jeder kennt ihn, und jeder liebt ihn ja doch insgeheim: diesen einen faulen Tag am Wochenende, wo man einfach nichts tut, und es sich nur gut gehen lässt. Auch ich kenne diesen Tag, ihn gibt es mal öfter, mal seltener. Jedoch finde ich persönlich es schon wichtig, dass es hin und wieder Mal einen Tag oder zumindest einen ganzen Abend gibt, wo man sich um nichts anderes kümmert als um einen selbst. Denn es gibt nichts wichtigeres, als die eigene Gesundheit – ob psychisch oder physisch.
Gerade jetzt zu dieser Jahreszeit kommen solche Lazy Days öfter vor, denn wenn es draußen kalt ist, vielleicht sogar regnet, dann geht man nicht so gern hinaus. Dann macht man es sich eher zuhause gemütlich. Wie so ein Tag bei mir aussieht?

Schlaf
Ich starte damit, dass ich auf alle Fälle ausschlafe. Schlaf ist sehr wichtig, und gerade wenn man die Zeit hat auszuschlafen, dann sollte man das auch auskosten. Vor allem ich, denn ich bin ein Mensch der Schlaf liebt, ich könnte nur schlafen, wenn ich wollen würde. Am Nachmittag gibt es dann sicherlich auch noch ein kleines Nickerchen, immerhin muss man sich ja vom Nichtstun auch erholen ;)

img_1235

Essen
An solchen Tagen steht Essen an ganz großer Stelle. Ich mache mir immer ein leckeres Frühstück, das gehört bei mir einfach dazu. Sei es ein leckeres Müsli, oder ein Joghurt mit Früchten oder Brot mit Aufstrichen, ich liebe Frühstück. Abgesehen davon, dass es bei mir natürlich auch etwas leckeres zu Mittag und am Abend gibt, wobei Mittags warm und Abends eher kalt gegessen wird, gibt es an solchen Tagen auch Snacks. Das muss nicht unbedingt heißen, dass diese Snacks furchtbar ungesund sind, nein, es kann da auch ein Obst sein oder ein leckerer Smoothie. Aber natürlich gehört es dazu, dass man ein wenig nascht, in meinem Fall Zartbitterschokolade oder Lebkuchen.

img_1233

Film
Natürlich schaue ich auch fern an solchen Tagen. Aber da es meistens nur irgendwelche Sendungen im TV spielt, schaue ich dann auch einmal gerne einen oder mehrere Filme. Da krame ich dann aus meiner DVD Sammlung einen Film heraus, und mache es mir in meinem Bett gemütlich. Oft kommt es auch vor, dass wenn ich gerade erst angefangen habe eine neue Serie zu schauen, ich diese dann einfach den ganzen Tag weiterschaue. Popcorn dazu, und es ist perfekt!

Kuschelige Atmosphere schaffen
An so einem Tag ziehe ich eine kuschelige Pyjamahose, meine Flauschisocken und eine kuschelige Weste an. Alles was bequem ist, egal wie es aussieht, denn immerhin sieht mich ja niemand. Außerdem gehört zu einer kuscheligen Atmosphere auch dazu, dass ich mir ein paar Kerzen anzünde, mir einen Tee mache und mich in mein Bett lege.

img_1229

Beauty
Am Lazy Day mache ich meistens auch gleich einen Beauty Tag daraus. Nägel machen, Haut reinigen, eine Maske einwirken lassen, Augenbrauen zupfen – alles was halt so dazu gehört. Meistens kommt man ja sonst eh nicht so wirklich dazu, also warum nicht dann an so einem entspannten Tag?

img_1231

Lesestoff
Natürlich lese ich an so einem Tag auch sehr gerne. Gerade bin ich bei der gesamten Harry Potter Reihe – ich schätze, da werde ich noch länger brauchen, bis ich die Bücher durch bin.

img_1228

Sport
Manchmal kann es auch vorkommen, dass ich an so einem entspannten Tag auch Sport mache. Denn für mich ist Sport auch eine Art Entspannung, da es meinem Körper gut tut und mich entstresst. Es gibt nichts besseres, als eine warme Dusche nach dem Laufen!

Prinzipiell sieht meine Lazy Day Routine wahrscheinlich nicht viel anders aus, als die von jedermann. Ab und zu gehört das einfach dazu, zu entspannen und seine Seele baumeln zu lassen.
Was macht ihr so an eurem Lazy Day?

2 Kommentare

    • bezi-bella
      Autor
      29. November 2016 / 15:42

      Vielen Dank! xx, Betti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*